Unfall

Duisburg: Zwei Totalschäden nach Vollbremsung wegen E-Roller

Zwei Autos krachten in Duisburg-Friemersheim aufeinander, nachdem ein E-Roller plötzlich auf die Straße gefahren war.

Zwei Autos krachten in Duisburg-Friemersheim aufeinander, nachdem ein E-Roller plötzlich auf die Straße gefahren war.

Foto: Polizei Duisburg

Duisburg  Weil ein E-Roller plötzlich auf die Straße fuhr, krachten zwei Autos in Duisburg ineinander. Doppelter Totalschaden und Verletzte.

Fatale Kettenreaktion: In Duisburg-Friemersheim soll ein 21-Jähriger mit seinem E-Roller plötzlich vom Radweg auf die Kruppstraße gefahren sein. Ein 21-jähriger Renault-Fahrer musste ausweichen und abrupt bremsen. Der dahinter fahrende 23-jährige BMW-Fahrer konnte nicht mehr reagieren und fuhr auf den Renault auf.

Die Polizei Duisburg berichtet, dass beide Autos einen Totalschaden haben. Die Passagiere seien zum Teil mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Fahrer des E-Rollers blieb unverletzt.

Polizei sucht Zeugen für Unfall

Gesucht werden Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und den Ablauf beschreiben können. Hinweise werden unter Tel. 0203/2800 entgegengenommen.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben