Weltrekord

Duisburgs nächster Weltrekord soll aus Ballons entstehen

Der letzte Weltrekordversuch im Landschaftspark: 2017 entstand hier die höchste Sandburg der Welt.

Der letzte Weltrekordversuch im Landschaftspark: 2017 entstand hier die höchste Sandburg der Welt.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Eine Riesenkrake aus Luftballons soll Duisburgs nächste Weltrekord werden. Ballonkünstler bauen die XXXL-Skulptur im Landschaftspark auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Lichtermarkt im Landschaftspark Nord soll Ende November die Bühne für einen ungewöhnlichen Duisburger Weltrekordversuch werden. Der Reiseveranstalter Schauinslandreisen hat dafür eine ganz besondere Skulptur in Auftrag gegeben.

Professionelle Ballonkünstler sollen unter der Leitung eines Niederländers aus über 10.000 Luftballons eine XXL-Krake zaubern, die dann die komplette Gießhalle ausfüllen soll. In über 30 Stunden Arbeit wollen die Profis die einzelnen Ballons zu einer Figur zusammenknoten. Hilfsmittel wie Kleber sind dabei nicht erlaubt. Neben der Riesenkrake sollen auch weitere Skulpturen, zum Beispiel eine Meerjungfrau, entstehen. Anschließend soll das Gesamtkunstwerk nach Angaben von Schauinslandreisen vorweihnachtlich beleuchtet werden.

termine und geheimtipps- die weihnachtsmärkte in duisburgDa es unter anderem im Netzwerk Facebook Diskussionen über unnötige Plastikmengen gegeben hatte, verdeutlichte Schauinslandreisen in einer Mitteilung, dass ausschließlich Ballons aus Naturkautschuk verwendet würden.

Weltrekord in Duisburg: Vorbereitungen starten am 26. November

Die Duisburger Krake soll nach Wünschen der Veranstalter den bestehenden Weltrekord für das größte Unterwassertier aus Luftballons ablösen. Den Rekord hält aktuell eine Ballon-Krake aus Singapur.

Die Vorbereitungen für den Weltrekordversuch starten am 26. November hinter verschlossenen Türen. Die fertige Skulptur ist dann vom 29. November bis 1. Dezember im Landschaftspark zu sehen. Die Besichtigung ist im Eintrittspreis für den Lichtermarkt (5 Euro) inbegriffen.

Olaf Kuchenbecker vom Rekord-Institut für Deutschland wird den Weltrekordversuch am Freitag, 29. November, um 17.30 Uhr abnehmen. Für Schauinslandreisen und den Landschaftspark ist es nicht der erste Rekordversuch: Im Sommer 2017 wurde dort die höchste Sandburg der Welt errichtet.

Lichtermarkt am ersten Adventwochenende

Der Schauinslandreisen-Lichtermarkt lockt am ersten Adventwochenende ins beleuchtete, ehemalige Hüttenwerk und die Gebläsehalle. Die Öffnungszeiten: Freitag, 29. November, 13 bis 22 Uhr, Samstag, 13 bis 22 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, 10 bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen 5 Euro Eintritt, für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. (mas)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben