Maskenpflicht

DVG: Weiter kaum Fahrgäste ohne Maske in Bussen und Bahnen

Die meisten Fahrgäste in Duisburg halten sich weiter an die Maskenpflicht.

Die meisten Fahrgäste in Duisburg halten sich weiter an die Maskenpflicht.

Foto: Foto: Oliver Müller / FUNKE Foto Service

Duisburg.  Die DVG hat auch in der vergangenen Woche in Duisburg die Einhaltung der Maskenpflicht kontrolliert und weiter kaum Verstöße festgestellt.

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) teilt die Ergebnisse ihrer Kontrollen zur Einhaltung der Maskenpflicht in der zurückliegenden Woche mit. Die Teams der DVG haben demnach insgesamt 8.837 Fahrgäste in den Bussen und Bahnen im gesamten Liniennetz kontrolliert. 474 hatten den Mund-Nasen-Schutz nicht korrekt oder gar nicht angelegt.

Die meisten waren laut DVG einsichtig, folgten der Aufforderung der Mitarbeiter und legten den Schutz sofort korrekt an. Lediglich 63 Fahrgäste mussten aus Bus oder Bahn verwiesen werden. An Haltestellen hatten nach Angaben des Verkehrsunternehmens 827 Fahrgäste den Mund-Nasen-Schutz nicht korrekt oder gar nicht angelegt. Hier folgten demnach aber alle der Aufforderung der DVG-Teams und legten den Schutz sofort korrekt an.

380 Fahrgäste in Duisburg ohne gültiges Ticket unterwegs

Darüber hinaus gab es Ticketkontrollen. 380 Fahrgäste wurden ohne gültigen Fahrausweis angetroffen. Schwarzfahren, betont die DVG, führe im Wiederholungsfall zu einer Strafanzeige – unabhängig von der Zahlung des erhöhten Beförderungsentgeltes (EBE) in Höhe von 60 Euro.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben