Rotary-Club

Elke Bartels ist erste Präsidentin des Rotary-Clubs Duisburg

Corona-Gruß: Polizeipräsidentin Elke Bartels folgt an der Spitze des Rotary-Clubs Duisburg auf Andreas Seelmann.

Corona-Gruß: Polizeipräsidentin Elke Bartels folgt an der Spitze des Rotary-Clubs Duisburg auf Andreas Seelmann.

Foto: RC Duisburg

Duisburg.  Polizeipräsidentin Elke Bartels ist die erste Frau an der Spitze des Rotary-Clubs Duisburg. Trotz Corona gibt es viel Geld für soziale Projekte.

Sie ist die erste Frau an der Spitze des Rotary-Clubs (RC) Duisburg: Dr. Elke Bartels, seit 2010 die Polizeipräsidentin von Duisburg, steht jetzt bis Mitte 2021 auch dem Club vor. Die 64-jährige Verwaltungsjuristin folgt im Zuge des traditionellen Ämterwechsels im Sommer auf Dr. Andreas Seelmann (64), Rechtsanwalt und langjähriger Personalchef bei den Klöckner Werken sowie von Evonik Industries AG.

Die neue Präsidentin – und noch mehr ihr Vorgänger – haben derzeit schwer mit den aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen, die auch dem zivilgesellschaftlichen Handeln des Service-Clubs einiges zumutet: Seit Monaten haben die 84 Mitglieder des ältesten Rotary-Clubs in Duisburg sich nur per Videokonferenz in Gemeinschaft gesehen und beraten oder über eine frisch gegründete WhatsApp-Gruppe ausgetauscht.

Rotary-Club spendet im Corona-Jahr 2020 über 16.000 Euro für viele soziale Projekte in Duisburg

Derzeit trifft man den RC Duisburg zum eigenen Bedauern nicht mit seiner beliebten Verkaufsaktion „Bücher für Bücher“ auf dem Marina-Markt am Innenhafen, weil Großveranstaltungen dieser Art noch nicht freigegeben sind. Trotzdem hat der Club in diesen Zeiten seine selbst gestellte Aufgabe „Service Above Self“ (Selbstloses Dienen) nicht aus den Augen verloren: Mehr als 16.000 Euro an rotarischen Spenden fließen in diesem Corona-Jahr 2020 in viele gute soziale Projekte dieser Stadt.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben