Drogen

Fahndungserfolg: Bande hortete kiloweise Drogen in Duisburg

Bei Durchsuchungen in Duisburg wurden insgesamt  drei Kilo Marihuana gefunden.

Bei Durchsuchungen in Duisburg wurden insgesamt drei Kilo Marihuana gefunden.

Foto: Julian Stratenschulte

Sieben mutmaßliche Mitglieder einer Drogenbande wurden in Duisburg festgenommen. Die Polizei fand Marihuana, Ecstasy, Kokain und Waffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sieben Tatverdächtige wurden festgenommen, insgesamt zehn Wohnungen in Duisburg durchsucht: Die Duisburger Polizei vermeldet dank „akribischer Ermittlungsarbeit“ einen Fahndungserfolg gegen eine Drogenbande. Ein 22-jähriger Hauptverdächtiger aus Duisburg und sechs weitere mutmaßliche Mittäter zwischen 21 und 39 Jahren konnten festgenommen werden. Dafür wurden Anfang Mai zehn Objekte durchsucht, darunter eines auf der Beethovenstraße in Rheinhausen sowie eines in Moers.

Sieben Kilo Marihuana sichergestellt

Sichergestellt wurden drei Kilo Marihuana, fünf Kilo MDMA (Methylendioxy-N-methylamphetamin) für die Herstellung von Ecstasy, 322 fertige Pillen, 92 Gramm Kokain, Bargeld im hohen vierstelligen Bereich sowie zwei Schreckschusswaffen.

Die sieben Männer wurden festgenommen und kamen in Untersuchungshaft. Ihnen wird illegaler Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Die Polizei hat mit der Kripo Traunstein zusammengearbeitet, wo ein Paket mit weiteren vier Kilo Marihuana sichergestellt werden konnte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben