Polizei

Raubmord in Duisburg? Mann (41) lag tot in Wohnung

Nachbarn des Toten alarmierten die Duisburger Polizei

Nachbarn des Toten alarmierten die Duisburger Polizei

Foto: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Duisburg.  Nachbarn haben einen 41-Jährigen tot in seiner Wohnung in Duisburg-Beeck gefunden. Erste Anzeichen sprechen für Raubmord.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachbarn haben am Mittwochabend einen 41-Jährigen tot in seiner Wohnung an der Krummbeckstraße in Duisburg-Beeck gefunden und die Polizei alarmiert.

Erste Erkenntnisse vom Tatort sprechen dafür, dass der 41-Jährige Opfer eines Raubmordes geworden ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, bei der sie auch dem Hinweis auf ein silbernes Auto mit einer Delle hinten rechts nachgeht.

Raubmord in Duisburg? Hinweise zu silbernem Auto

In dem Wagen, ähnlich einem Opel Astra, könnten nach Angaben der Polizei zwei dunkel gekleidete Männer gesessen haben. Weitere Angaben machte die Polizei am Donnerstag aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Hinweise zu dem Auto oder den beiden Männern nehmen die Ermittler unter 0203/280-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben