Überfall in Duisburg

Mann mit Schusswaffe überfällt Tankstelle und flüchtet

Die Duisburger Polizei sucht einen Tankstellenräuber, der nach der Tat in Homberg mit Beute flüchtete.

Die Duisburger Polizei sucht einen Tankstellenräuber, der nach der Tat in Homberg mit Beute flüchtete.

Foto: Oliver Mengedoht

Duisburg.  Die Duisburger Polizei sucht einen Mann, der eine Tankstelle in Homberg überfallen hat. Er bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein bislang unbekannter Mann hat laut Polizei am Freitag, 18. Oktober, gegen 21.40 Uhr eine Tankstelle an der Rheindeichstraße in Duisburg-Homberg überfallen. Der Tatverdächtige bedrohte einen Mitarbeiter (65) mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Mitsamt der Beute rannte der Flüchtige anschließend in Richtung der Rheindeichstraße und entfernte sich über den Friesenpark. Der Unbekannte soll eine normale Statur haben und eine dunkle Jogginghose sowie eine Jacke mit Kapuze getragen haben. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter 0203/28 00 melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben