Polizei

Meiderich: Polizei fasst Autoaufbrecher am Minigolfplatz

Die Polizei hat in Duisburg einen mutmaßlichen Autoaufbrecher gefasst.

Die Polizei hat in Duisburg einen mutmaßlichen Autoaufbrecher gefasst.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Duisburg.  An der Minigolfanlage in Meiderich hat die Polizei einen Autoaufbrecher gefasst. Beamten fanden in seiner Wohnung weiteres Diebesgut.

Die Polizei hat am Dienstagabend in Duisburg einen 42-Jährigen vorläufig festgenommen, weil er ein Auto auf dem Parkplatz der Minigolfanlage Meiderich aufgebrochen haben soll. Den Ermittlern der Kripo war der Duisburger aufgefallen, als er in geparkte Pkw schaute.

Bei einer Kontrolle stellten die Ordnungshüter fest, dass der Mann in seinem Rucksack einen Laptop versteckt hatte und ein Klappmesser bei sich trug. Schnell war der aufgebrochene Wagen gefunden und der Besitzer von Auto und Laptop über den Diebstahl informiert.

Autoaufbruch am Landschaftspark: Polizei findet Diebesgut in der Wohnung

Ein Richter ordnete daraufhin die Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen an. Dort stellten die Ermittler weitere Gegenstände sicher, die aus anderen Autoaufbrüchen stammen könnten. Gefunden haben sie etwa Ipad, das am Samstag, 4. Juli, zwischen 22.30 Uhr und 23.45 Uhr aus einem VW Golf auf dem Parkplatz des Landschaftspark gestohlen wurde. Für diese Tat sucht die Polizei noch Zeugen und bittet um Hinweise: 0203 2800.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Ob der Diebstahl auch auf das Konto des Festgenommenen geht, sei Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 42-jährige am Dienstag unter anderem wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen einem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben