Polizei-Einsatz

Messerangriff: Streit vor Gaststätte in Duisburg eskaliert

Zwei Männer sollen einen 57-Jährigen vor einer Gaststätte in Duisburg mit einem Messer attackiert haben. (Symbolfoto)

Zwei Männer sollen einen 57-Jährigen vor einer Gaststätte in Duisburg mit einem Messer attackiert haben. (Symbolfoto)

Foto: dpa Picture-Alliance / Katie Collins / picture alliance / empics

Duisburg.  Bei einem Streit haben zwei Männer einen Duisburger mit einem Messer attackiert. Zwei Verdächtige gefasst. Opfer äußert sich nicht zur Tat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Männer sollen einen 57-Jährigen Duisburger am Sonntag mit einem Messer attackiert haben. Um 4.45 Uhr rückten mehrere Streifenwagen zu einem Streit vor einer Gaststätte an der Straße Am Bahnhof in Mittelmeiderich aus. Als die Polizei eintraf, lag der Verletzte in der Gaststätte und wurde von einem Notarzt behandelt.

Im Anschluss brachte ein Rettungswagen den Duisburger zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Anhand von Zeugenaussagen entdeckten die Polizisten in der Nähe des Tatortes zwei Verdächtige (32, 37), von denen einer ein zuvor beschriebenes weißes T-Shirt mit Blutspritzern trug. Beide wurden vorläufig festgenommen. Ein Messer konnten die Beamten bei dem Duo nicht finden. Die Beschuldigten machten keine Angaben. Auch das Opfer äußerte sich nicht zum Geschehen und möglichen Hintergründen der Tat.

Zeugen gesucht

Mangels dringenden Tatverdachts wurden die beiden Tatverdächtigen am Sonntagabend aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags aufgenommen. Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen und den Tatverdächtigen machen können, sollen sich bei der Polizei unter 0203-2800 melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben