Sommerkino

Noch Resttickets für Filmkonzerte beim Duisburger Sommerkino

Die Duisburger Philharmoniker unter der Leitung von US-Dirigent Carl Davis waren zuletzt im Jahr 2016 zu Harold Lloyds legendärem Kinostück „Safety Last“ zu Gast.

Die Duisburger Philharmoniker unter der Leitung von US-Dirigent Carl Davis waren zuletzt im Jahr 2016 zu Harold Lloyds legendärem Kinostück „Safety Last“ zu Gast.

Foto: Christoph Reichwein

Duisburg.  Sie galten seit Tagen als ausverkauft: Doch nun stehen wieder 200 Karten für die drei Filmkonzerte zu „The General“ im Sommerkino zur Verfügung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sommerkino-Fans, aufgepasst: Für die drei Filmkonzerte zum Stummfilm „The General“ mit Buster Keaton gibt es für alle drei Vorstellungen (11.-13. Juli) in der Gießhalle des Duisburger Landschaftsparks Nord addiert nun doch noch 200 Resttickets. Laut Filmforum-Sprecherin Simone Scheidler handelt es sich dabei um Kartenrückläufer, die zuvor etwa für Sponsoren reserviert waren, jedoch nicht abgerufen wurden.

Duisburger Philharmoniker waren zuletzt 2016 beim Sommerkino

Die Filmkonzerte gelten als Höhepunkte des 23. Stadtwerke-Sommerkinos. Die Duisburger Philharmoniker werden unter der Leitung des berühmten US-Dirigenten und -Komponisten Carls Davis die musikalische Begleitung zum Schwarz-Weiß-Kultfilm aus dem Jahre 1926 übernehmen. Sie waren bereits mehrmals im Duisburger SommerkinWo zu Gast – zuletzt im Jahr 2016, als der Harold-lloyd-Klassiker „Safety Last“ gezeigt wurde.

Davor hatte es drei herausragende Veranstaltungsreihen mit Charlie-Chaplin-Filmen (2009 „Goldrush“, 2012 „The Kid“, 2014 „City Lights“) gegeben. Die Sommerkino-Macher entschieden sich dann aber dazu, die Filmkonzerte nur noch in „ungeraden“ Jahren anzubieten. So wollten sie den Fußball-Großturnieren wie WM und EM, die stets in „geraden“ Jahren gespielt werden, aus dem Weg gehen.

Auch für den Eröffnungsabend gibt es noch Restkarten

Seit Freitag läuft zudem der Verkauf der Resttickets für den Sommerkino-Eröffnungsabend am Mittwoch, 10. Juli. Zu diesem werden eigentlich nur Freunde, Förderer und Sponsoren eingeladen. Das verbliebene Kartenkontingent geht aber immer in den freien Verkauf. Diesmal wird die britische Komödie „Fisherman’s Friends“ gezeigt. Regisseur Chris Foggin aus London wird sein Werk am nächsten Mittwoch persönlich in Duisburg vorstellen. Tickets und Infos: stadtwerke-sommerkino.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben