Tierquälerei

Duisburg-Marxloh: Polizei warnt Hundehalter vor Giftködern

In Duisburg-Marxloh hat eine Spaziergängerin einen Köder gefunden, der für Hunde gefährlich sein könnte. (Symbolbild)

In Duisburg-Marxloh hat eine Spaziergängerin einen Köder gefunden, der für Hunde gefährlich sein könnte. (Symbolbild)

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Duisburg-Marxloh.  Eine Spaziergängerin hat am Duisburger Rheinufer einen verdächtigen Hundekuchen gefunden, an dem womöglich eine giftige Substanz haftete.

Eine Entdeckung, die Hundehalter alarmiert: Eine Duisburgerin hat am vergangenen Mittwochvormittag bei einem Spaziergang am Alsumer Steig einen verdächtigen Hundekuchen gefunden. Wie die Polizei mitteilt, lag das Stück am Rheinufer, in der Nähe der Wassertürme. An der Unterseite haftete demnach eine blaue Substanz.

Vergifteter Hundekuchen: Polizei Duisburg sucht jetzt nach Zeugen

Da es sich um einen Giftköder handeln könnte, erstattete die Spaziergängerin Anzeige. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat verdächtige Personen beobachtet, die möglicherweise vergiftete Hundekuchen ausgelegt haben? Zeugen werden gebeten, sich beim Zentralen Kriminalkommissariat unter der Telefonnummer 0203 2800 zu melden.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben