Bahnverkehr

RE 3: Umleitung und Ausfälle wegen Brückenbauarbeiten

Fahrgäste müssen im Ruhrgebiet in den kommenden Wochen mit Einschränkungen auf der Strecke des RE 3 rechnen. In den Nächten kommt es zu Umleitungen und Ausfällen.

Fahrgäste müssen im Ruhrgebiet in den kommenden Wochen mit Einschränkungen auf der Strecke des RE 3 rechnen. In den Nächten kommt es zu Umleitungen und Ausfällen.

Foto: Michael Kleinrensing

Duisburg/Oberhausen/Bottrop/Gelsenkirchen.  Bahnfahrer müssen sich auf der Strecke des RE 3 auf Einschränkungen einstellen. Schienenersatzverkehr zwischen Duisburg und Gelsenkirchen.

Züge des Regionalexpress RE 3 werden in den Nächten vom 13. bis 26. April zwischen Duisburg und Gelsenkirchen umgeleitet. Grund dafür sind Brückenbauarbeiten auf dem Streckenabschnitt.

Die Folge der Bauarbeiten: Die Halte Oberhausen Hauptbahnhof und Essen-Altenessen entfallen. Die Eurobahn richtet nach eigenen Angaben einen Schienersatzbusse mit Bussen ein. Die Busse fahren folgende Haltestellen an:

  • Duisburg Hauptbahnhof (Ersatzhaltestelle an der Neudorfer Straße)
  • Oberhausen Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 10)
  • E ssen-Altenessen (Krablerstraße, Bussteig 6)
  • Gelsenkirchen Hauptbahnhof (Busbahnhof, Bussteig 11)

Weitere Informationen zum Ersatzfahrplan finden Fahrgäste im Internet unter eurobahn.de/baumassnahmen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben