Verkehrsunfall

Rheinbrücke in Duisburg: Verletzte bei Unfall mit fünf Autos

Die Rheinbrücke verbindet Duisburg-Mündelheim und Uerdingen. Fünf Autos waren am Freitagabend auf der Brücke in einen Unfall verwickelt. (Archivbild)

Die Rheinbrücke verbindet Duisburg-Mündelheim und Uerdingen. Fünf Autos waren am Freitagabend auf der Brücke in einen Unfall verwickelt. (Archivbild)

Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Lange Staus am Freitagabend auf der Rheinbrücke zwischen Duisburg-Mündelheim und Uerdingen. Grund war ein Unfall mit fünf Autos auf der B228.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Rheinbrücke (B288) in Duisburg sind am Freitagabend vier Personen verletzt worden. Gegen 19 Uhr waren fünf Autos ineinander gerutscht, wie die Polizei dieser Redaktion mitteilte. Die Verletzten wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Daraufhin musste die Krefelder Straße im Bereich der Rheinbrücke gesperrt werden. Die Polizei hat die Autos abschleppen lassen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen der Polizei 40.000 Euro.

Die Krefelder Straße verbindet den Duisburg-Mündelheim mit Uerdingen. Auf und vor der Brücke bildeten sich lange Staus. Nach den Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme gab die Polizei die Brücke um 21.50 Uhr wieder frei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben