Verkehrsunfall

Unfall: Fußgänger in Duisburg angefahren und schwer verletzt

Ein 50 Jahre alter Fußgänger ist in Duisburg schwer verletzt worden, als er die  Karl-Jarres-Straße überquerte. (Symbolbild)

Ein 50 Jahre alter Fußgänger ist in Duisburg schwer verletzt worden, als er die Karl-Jarres-Straße überquerte. (Symbolbild)

Foto: Fabian Strauch / Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Während er die Straße überquerte ist ein 50-Jähriger in Duisburg von einem Auto angefahren worden. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 50-jähriger Fußgänger ist am Freitagabend im Duisburger Dellviertel schwer verletzt worden. Der Mann wollte gegen 19.30 Uhr die Karl-Jarres-Straße an der Fußgängerampel überqueren. Ein 62-jähriger Autofahrer wollte zeitgleich aus der Johanniterstraße nach links auf die Karl-Jarres-Straße abbiegen. Dabei kam es trotz Vollbremsung zum Zusammenstoß.

Der Schwerverletzte wurde an der Unfallstelle von Ersthelfern versorgt und später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort befand er sich nach Polizeiangaben auch am Samstagmorgen noch. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Duisburg unter Tel.: 0203/2800 zu melden. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben