Veganer Wintermarkt

Veganer Wintermarkt in Duisburg lockt mit Musik und Kunst

„Anis und Zauber“ ist der Titel für den Veganen Weihnachtsmarkt.

„Anis und Zauber“ ist der Titel für den Veganen Weihnachtsmarkt.

Foto: DANIEL ELKE

Duisburg.   Der Vegane Wintermarkt in der Duisburger Altstadt verspricht sechs Wochen lang abwechslungsreiches Kultur-Programm. Veganes Essen gibt es auch.

„Es wird nicht nur Körner geben“, verspricht Aaron Stratmann. Er organisiert zusammen mit einem Künstlerkollektiv aus Essen erstmals den Veganen Wintermarkt „Anis und Zauber“ in der Altstadt. Und tatsächlich wird man während der sechs Wochen Körner suchen müssen. Stattdessen gibt es Kunst zu gucken und zu kaufen, in Workshops lässt sich vieles selbst ausprobieren, auf einer Bühne werden DJ’s auflegen, Musiker live spielen, es wird Vorträge geben und Lesungen - reichlich Anlässe jedenfalls, häufiger bis zur Münzstraße zu laufen.

Nebenbei kann man auch noch das tun, was dem Veganen Wintermarkt seinen Namen gibt: fleischloses, nachhaltig produziertes Essen verkosten. Aus München reist ein Händler, der vor zwölf Jahren den ersten veganen Döner anbot. Es wird veganen Honig geben, diverse Burger, Seitan-Gulasch, außerdem Cocktails und Glühwein oder Vet (veganes Met). Die Krümelküche als lokaler Experte wird ebenfalls mit einem Stand vertreten sein. Inzwischen seien Anfragen aus ganz Deutschland gekommen, die man auf das nächste Jahr vertrösten musste. Ein Wintermarkt mit Ambitionen und Zukunft also.

Workshops und Kursangebote

„Wir haben einen soziokulturellen Anspruch“, betont Aaron Stratmann, deshalb habe das Künstlerkollektiv als Veranstalter darauf geachtet, möglichst vielseitig zu sein. Deshalb wird es auch Zauberfach-Stände geben, in denen Händler, die nicht selbst sechs Wochen lang in Duisburg stehen können oder nur in kleinen Mengen produzieren, ihre Ware dennoch anbieten können. Außerdem soll nicht nur konsumiert werden, deshalb wird in Workshops selbst Hand angelegt: Adventskalender, Naturkosmetik, Drahtschmuck, Siebdruck, Yoga - da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sogar eine Kinderbetreuung soll es geben. Um Anmeldung wird gebeten.

Im Conti-Parkhaus zeigen in einem Leerstand im Erdgeschoss regionale Künstler ihre Werke - und verkaufen sie auch. Die Vernissage ist für den 30. November um 18 Uhr geplant. Ralf Meurer von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung ist jedenfalls zufrieden, mit dem Wintermarkt und allem drum und dran Leben in die Altstadt zu ziehen. Quartiersmanagerin Yvonne Bleidorn ist froh, dass in den Schaufenstern des leerstehenden C&A-Gebäudes bald Kunst präsentiert wird.

Eine Woche nach dem Weihnachtsmarkt eröffnet der Wintermarkt am Donnerstag, 22. November, um 11 Uhr. Ab 17 Uhr ist ein Bühnenprogramm geplant und um 21 Uhr eine Feuershow. Infos: https://veganer-wintermarkt.de

>> ZEITEN UND PROGRAMM

Öffnungszeiten vom 22.11. bis 30.12. auf der Münzstraße täglich 11 bis 21, Sa, So bis 22 Uhr. Als Programm geplant sind u.a. donnerstags 80er-Jahre-Musik oder Singer-Songwriter-Sound, freitags und samstags DJ’s und Live-Konzerte, sonntags darf bei Lesungen, Kabarett und Jazz entspannt werden, montags gibt es Vorträge oder Filme.

Leserkommentare (6) Kommentar schreiben