Silvester 2019

Was ist an Silvester in Duisburg los? Die große Übersicht

Silvesterfeuerwerk über dem Innenhafen in Duisburg.

Silvesterfeuerwerk über dem Innenhafen in Duisburg.

Foto: Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Silvester in Duisburg im Club, Restaurant oder doch in der Kirche feiern? Die große Übersicht zeigt Partys und Events zum Jahreswechsel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Klassisch zu Hause Raclette essen und danach „Dinner for One“ im Fernsehen schauen oder doch auf einer rauschenden Silvester-Party in das neue Jahr feiern? Zum Jahreswechsel bieten sich allerhand Möglichkeiten, um das Jahr 2020 gebührend einzuläuten. Wo Sie Silvester in Duisburg feiern können, erfahren Sie in unserer großen Übersicht.

Silvester Gala im Mattlerhof

Hits, Stimmung und tanzbare Musik bietet das Brauhaus Mattlerhof (Wehofer Straße 42) am 31. Dezember. Für 99,99 Euro gibt es dazu ein Gala-Buffet mit reichhaltiger Auswahl an kalten und warmen Speisen. Im Preis sind außerdem ein Mitternachtssnack, Sekt zum Anstoßen sowie Bier, Wein, Longdrinks und weitere Getränke enthalten. Wer nur trinken möchte, kann dies ab 21 Uhr zum all-inclusive Preis von 40 Euro tun. Beginn ist um 19 Uhr. Karten und Reservierungen gibt es ab sofort unter 0203 579 370 35 oder direkt im Mattlerhof.

Casino Duisburg feiert Silvesterparty

Das Casino in Duisburg an der Landfermannstraße 6 feiert den Jahreswechsel mit einem Live-Show-Programm, Feuerwerk und Flying Buffet. Außerdem werden ab 0.45 Uhr in beiden Spielbereichen 2020 Euro verlost. Tickets kosten im Vorverkauf 25 und an der Abendkasse 30 Euro.

Sause im Webster Brauhaus

Auch das Webster Brauhaus am Dellplatz 14 bietet zu Silvester ein Rundum-Paket an: Für 79,90 Euro im Vorverkauf erhalten Gäste Essen vom Buffet, einen Begrüßungs- und einen Mitternachtssekt sowie ausgewählte Getränke. Am frühen Neujahrsmorgen gibt es außerdem ein Weißwurstfrühstück. Musik kommt von DJ Sound Express Live. Der Vorverkauf läuft noch bis zum 23. Dezember. Anschließend kosten Tickets 84,90 Euro. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Silvester im Theater mit Johann Strauß’ Operette „Die Fledermaus“

Wer seinen Silvesterabend kulturell aufwerten möchte, ist im Duisburger Theater richtig. Ab 19 Uhr wird dort „Die Fledermaus“ von Johann Strauß (Sohn) aufgeführt. Die Operette in drei Akten dauert voraussichtlich bis 22.15 Uhr. Dazwischen gibt es eine Pause. Eintrittskarten kosten zwischen 36,40 Euro und 91,50 Euro.

Orgelkonzert in der Salvatorkirche

Für Musikfans ist auch das Silvester-Orgelkonzert in der Salvatorkirche eine Anlaufstelle. Unter dem Motto „Finale furioso...“ hat Marcus Strümpe Werke von Lemmens, Vierne, Karg-Elert und Johann Sebastian Bach im Programm. Pfarrer Martin Winterberg wird um Mitternacht ins neue Jahr überleiten, bevor bei „Organ-fireworks“ mitgesungen und mitgeschunkelt werden kann. Eintrittskarten gibt es 22.30 Uhr für zehn Euro an der Abendkasse. Beginn ist um 23 Uhr.

„The same procedure as every year“ im Old Daddy

Der bekannte Satz aus dem berühmten Sketch „Dinner for One“ ist dieses Jahr auch Programm im Old Daddy, dem ehemaligen Kultkeller (Steinsche Gasse 48). Zum Preis von fünf Euro gibt es einen Sekt zur Jahreswende und ein kleines Frühstücksbuffet. Es läuft Musik aus den 80ern, 90ern, Wave, Gothic, Rock, Metal, Electro und Alternative. Beginn ist um 22 Uhr.

Ins neue Jahr mit der Weißen Flotte

Das Jahr 2020 auf dem Schiff vor der Düsseldorfer Altstadt begrüßen? Das geht mit einer Fahrt mit der Weißen Flotte. An Bord gibt es Essen vom Buffet, Bier, Wein und alkoholfreie Getränke. Für Musik und Stimmung sorgt ein DJ. Abfahrt ist um 20 Uhr ab Schwanentor (Calaisplatz 3). Dort ist um 2 Uhr auch wieder Ankunft. Der Preis beträgt 129 Euro.

Silvesterfahrt mit der Ruhrorter Personenschifffahrt

Und noch eine Bootstour zum Jahreswechsel: Die Fahrt mit der „Rheinfels“ beginnt bereits um 19 Uhr ab Ruhrort Schifferbörse (Gustav-Sander-Platz 1). Danach steuert das Schiff in Richtung Düsseldorf, um den Jahreswechsel vor der Skyline zu erleben. Im Preis von 122 Euro sind Buffet, Bier, Wein und alkoholfreie Getränke enthalten. Für die Musik ist ein DJ zuständig. Ankunft ist um 2.30 Uhr an der Schifferbörse.

Samba-Show im Brasil Live

Das Brasil Live (Schwanenstraße 19) verbindet zu Silvester seine Rodizio-Fleischspieße mit einer Samba-Show. Für die Zeit von 17.30 bis 19 Uhr kosten die Karten 35 Euro, von 20 bis 2 Uhr sind es 45 Euro. Im Preis enthalten sind neben verschiedenen Arten von Rodizio auch ein Vorspeisen- und Nachspeisen-Buffet sowie der Gang an die Salatbar. Karten sind nur im Vorverkauf erhältlich und müssen bis spätestens 1. Dezember im Restaurant abgeholt und bezahlt werden.

Jahreswechsel in der Plattenküche

Die Veranstaltungsreihe im Mezzomar (Bertaallee 7) präsentiert auch dieses Jahr wieder ein Silvester-Special. Wer vor der Party noch Essen vom Buffet genießen möchte, muss 65 Euro bezahlen. Einlass ist um 18.30 Uhr. Wer nur feiern möchte, ist mit 16 Euro im Vorverkauf dabei. An der Abendkasse kostet der Eintritt dann 18 Euro. Startschuss für die Party ist um 21 Uhr.

Die Goldenen Zwanziger in der Villa Rheinperle

Auf zwei Tanzflächen feiern die Gäste der Villa Rheinperle (Villenstraße 2) unter dem Motto „Goldene Zeiten – die 20er Jahre“ ins neue Jahr. Auf der Silvester-Hausparty mit großem Feuerwerk laufen Klassiker, House und Black Music. Die limitierten Eintrittskarten sind im Vorverkauf in zwei Versionen erhältlich: Als „Dinner&Dance“-Ticket kosten sie 89 Euro. Eintritt ist ab 19 Uhr. Wer nur tanzen möchte, bezahlt 19 Euro und darf ab 21 Uhr rein.

Peter Bursch’s All Star Band auch an Silvester im Grammatikoff

Die Acoustic Nights der Peter Bursch All Star Band finden auch dieses Jahr wieder im Grammatikoff (Dellplatz 16A) statt. Erstmals gibt es auch an Silvester ein Konzert. Die Band hat Klassiker der Rockmusik und aktuelle Hits im Programm, die sie zum Teil ganz eigen interpretieren. Die Shows finden am 27. und 28. Dezember jeweils um 19.30 Uhr statt. An Silvester ist um 21 Uhr Auftakt. Gäste können danach noch weiter ins neue Jahr feiern. Der Vorverkauf der Tickets hat schon begonnen. Sie sind für 24 Euro zuzüglich Gebühr unter reservix.de oder an der Theaterkasse Lange erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 29 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben