Zeugen gesucht

Schüsse an der Krefelder Straße in Duisburg-Rheinhausen

Großeinsatz für die Polizei in Duisburg-Rheinhausen. Am heutigen Freitag meldeten Zeugen Schüsse auf der Krefelder Straße in Höhe der Sporthalle. Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Großeinsatz für die Polizei in Duisburg-Rheinhausen. Am heutigen Freitag meldeten Zeugen Schüsse auf der Krefelder Straße in Höhe der Sporthalle. Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Duisburg-Rheinhausen.  Die Polizei entdeckte in Rheinhausen Patronen aus einer Schreckschusspistole. Jetzt fahndet sie nach drei jungen Männern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Szenen wie im Krimi ereigneten sich am heutigen Freitag, 14. Juni, in Rheinhausen. Vormittags gegen 10.50 Uhr meldeten Zeugen Schüsse auf der Krefelder Straße. Anlass für einen Großeinsatz der Duisburger Polizei. Im Endeffekt handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Die Ermittlungen laufen.

Zeugen beobachteten drei junge Männer um die 18

Zeugen gaben bei der Leitstelle an, in Höhe der Sporthalle ein Trio gesehen zu haben. Einer der Männer soll mit einer Waffe in die Luft geschossen haben. Mit einer Vielzahl von Einsatzkräften überprüfte die Polizei die Lage. Dabei konnten die Beamten wenig später Patronenhülsen aus einer Schreckschusspistole sicherstellen. Bei dem Trio soll es sich um drei Männer im Alter von etwa 18 Jahren handeln.

Derjenige, der geschossen haben soll, trug zur Tatzeit ein gelbes T-Shirt. Ein anderer hatte eine graue Jeans an. Der dritte war komplett dunkel gekleidet. Die Kripo bittet Zeugen, die genauere Angaben machen können, sich zu melden:
0203 280-0

.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben