Prinzenproklamation

Das Prinzenpaar Susanne und Moritz regiert jetzt in Haldern

Das neue Prinzenpaar von Haldern: Susanne und Moritz Otten feiern ausgelassen im Feuerwehrgerätehaus ihren ersten Karnevalsauftritt.

Das neue Prinzenpaar von Haldern: Susanne und Moritz Otten feiern ausgelassen im Feuerwehrgerätehaus ihren ersten Karnevalsauftritt.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Haldern.  Haldern proklamiert das Prinzenpaar Susanne I. und Moritz I. Sessionsmotto lautet: „Haldern jung und alt – zum Karneval feiern sind wir bereit.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es war sowas wie ein lässiger Aufgalopp für die neue Regentschaft, die da im Halderner Feuerwehrgerätehaus abgefeiert wurde. In lockerer Runde mit zahlreichen Gästen und DJ-Musik im Rücken feierten mehrere hundert Narren die Proklamation des neuen Prinzenpaares Susanne und Moritz Otten alias Susanne I. und Moritz I. Funkmariechen verteilten unter den Gästen zum feierlichen Anlass kleine Schnäpschen, um miteinander auf die neue Session und das Prinzenpaar anzustoßen.

Bernd Börgers, der Karnevalspräsident der Halderner Feuerwehr, hatte zuvor in einer launigen, in Versform formulierten Rede den Auftakt der tollen Tage eingeleitet. Dabei überreichte er dem Paar einen Rucksack mit Rollmöpsen, Sicherheitswesten, Mundspülung für den frischen Atem und Kamelle, damit sie gut ausgerüstet feiern können. Und Börgers konnte das neue Motto der diesjährigen Session verkünden: „Haldern jung und alt – zum Karneval feiern sind wir bereit.“

Abschied von Volker I. und Antje I.

Stolz zeigte er sich, dass so viele junge Leute auf der Feier mit dabei waren, „weil wir mit eine der jüngsten Paare diesmal haben. Die Halle ist voll.“ Erstmals hatte man den Auftakt vom 11.11. auf den 15. November gelegt, „weil die meisten ja auch samstags frei haben“.

Der Übergang zum neuen Prinzenpaar beinhaltete naturgemäß auch den Abschied des alten Prinzenpaares Volker I. „von Heimlich und Tuba“ und Antje I. „von den süßen Früchtchen“. Sie nahmen den auch für sie besonderen Moment aber recht locker. „Spaß haben und feiern“, stehe im Vordergrund an diesem Abend, meinten die beiden.

Überraschendes Ständchen des Halderner Blasorchesters

Sie sahen den Zustand für sich auch als erleichternd an. „Wir stehen nicht mehr im Rampenlicht, und wir haben ganz tolle Nachfolger“, brachten Volker und seine später eintreffenden Freunde des Halderner Blasorchesters dem überraschten Paar noch ein Ständchen dar.

Der 30-jährige Arbeitsanleiter im Schloss Bellinghoven und die 27-jährige Online-Mitarbeiterin in einem Reeser Herrenmodenladen freuten sich sehr auf die bevorstehende Zeit. „Wir sind seit Jahren dabei, besuchen die Sitzungen – und ich bin tanzend immer dabei“, verwies Moritz I. auf die Männertruppe Drunken Monkeys, die sich vor knapp vier Jahren gegründet hatte.

Großer Freundeskreis steht hinter dem Prinzenpaar

„Wir machen das, weil das ein schöner Kreis ist“, waren sich beide einig. „Die machen das so gut hier, dass wir gesagt haben: das machen wir. Und wir haben einen großen Freundeskreis dabei ist, der hinter uns steht.“ Der feierte naturgemäß mit dem Paar und den Anwesenden zur DJ-Musik von Andreas Schenk aus Isselburg bis in die Nacht hinein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben