Polizeibericht

Einbrüche in Emmerich: Pkw nach Schlüsseldiebstahl entwendet

Die Kripo bittet um Hinweise.

Die Kripo bittet um Hinweise.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Emmerich.  Zu zwei Einbrüchen und einem Versuch kam es in Emmerich am frühen Dienstagmorgen. Täter wurden von Überwachungskamera gefilmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu zwei Einbrüchen und einem Versuch kam es in Emmerich am frühen Dienstagmorgen (15. Oktober 2019). Gegen 3.20 Uhr versuchten Unbekannte, die Tür zu einem Imbiss an der Nierenberger Straße gewaltsam zu öffnen, scheiterten jedoch. Sie wurden dabei von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Zwei Taschenlampen am Gürtel

Einer der beiden Männer ist in etwa 180 Zentimeter groß, mit einem hellen Trainingsanzug bekleidet. Zudem trägt er ein helles Kopftuch vor dem Mund und zwei Taschenlampen am Gürtel. Der Unbekannte hat zudem auffällig große, abstehende Ohren. Zu sehen ist ebenfalls, dass die Beiden mit Fahrrädern unterwegs waren.

Nachbarin hört Geräusche auf dem Dach

An der Wallstraße verschafften sich unbekannte Täter am Dienstag gegen 4 Uhr durch ein Dachfenster Zugang zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Zur angegebenen Zeit hatte eine Nachbarin Geräusche auf ihrem Dach gehört.

Opel Corsa entwendet

Die Täter entwendeten eine Geldbörse sowie den Fahrzeugschlüssel eines roten Opel Corsa. Den Wagen, der vor der Haustür abgestellt war, nahmen sie gleich mit. Er trägt das Kennzeichen KLE-J1090. Das Auto ist 23 Jahre alt und ist als besonderes Merkmal mit einem LED-Sternenhimmel ausgestattet.

Auch in der nahe gelegenen Baustraße versuchte ein Unbekannter am frühen Dienstagmorgen Beute zu machen, indem er in den Keller eines Wohnhauses eindrang. Dabei weckte er jedoch durch Lichteinschalten einen Anwohner, der im Souterrain schlief. Als der Zeuge nachschaute, sah er einen dunkel gekleideten Mann mit Mütze, der sofort nach draußen und in unbekannte Richtung flüchtete. Entwendet wurde nach ersten Angaben nichts.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder zum Verbleib des Fahrzeugs bitte an die Kripo Emmerich unter .

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben