Personalie

Emmericher ist neuer Verwaltungsleiter der JVA Kleve

Der Anstaltsleiter Udo Gansweidt (r.) begrüßt seinen Stellvertreter und neuen Verwaltungsleiter Ralf Schlichtenbrede in der JVA Kleve.

Der Anstaltsleiter Udo Gansweidt (r.) begrüßt seinen Stellvertreter und neuen Verwaltungsleiter Ralf Schlichtenbrede in der JVA Kleve.

Foto: JVA Kleve

Emmerich/Rees.  Ralf Schlichtenbrede aus Emmerich ist seit November neuer ständiger Vertreter des Anstaltsleiters und Verwaltungsleiter der JVA Kleve.

Ralf Schlichtenbrede (56) ist neuer ständiger Vertreter des Anstaltsleiters und Verwaltungsleiter der JVA Kleve. Der Emmericher folgt damit auf Wolfgang Fengels, der Ende Oktober in den Ruhestand versetzt wurde.

Schlichtenbrede ist Vollzugsfachmann und begann 1986 seine Laufbahn in der Justiz. Zunächst im allgemeinen Vollzugsdienst in der JVA Geldern. 1993 wechselte er in den gehobenen Vollzugs- und Verwaltungsdienst und begann sein Studium an der Fachhochschule für Rechtspflege in Bad Münstereifel. 1996 schloss er dieses als Diplom-Verwaltungswirt ab.

Langjährige Tätigkeit in der JVA Geldern

Von 1996 bis zum Jahre 2000 leitete er primär den Sicherheit- und Ordnungsdienst in der JVA Geldern. Darüber hinaus durchlief er verschiedenste Leiterstellen der Verwaltung und sammelte so weitere dienstliche Erfahrungen. Ab dem Jahr 2000 wurde der Diplom-Verwaltungswirt an das Ministerium der Justiz versetzt und verrichtete über neun Jahre aufsichtsbehördliche Tätigkeiten.

Bis zum 30. Juni 2009 war er dort im Sicherheitsreferat für die Sicherheit und Organisation der Justizvollzugsanstalten im Land Nordrhein-Westfalen zuständig. Nach einer erneuten Versetzung an die JVA Geldern konnte er dort seine langjährige ministerielle Erfahrung einsetzen und war, neben unterschiedlichen Leitungsfunktionen, Abteilungsleiter für bis zu 240 Inhaftierte.

Emmericher ist hochalpiner Bergwanderer

Seit dem 11. November ist Schlichtenbrede in der JVA Kleve mit der Wahrnehmung der Aufgaben des ständigen Vertreters des Anstaltsleiters und Verwaltungsleiters betraut und damit nun auch seinem Wohnort näher. Der begeisterte hochalpine Bergwanderer ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Emmerich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben