Wohlfühl-Oase

Finnische Woche in der Emmericher Sauna Embricana

Die finnische Saunakultur holen Anke Kawohl (li.) und Rebecca Ramacher eineWoche lang ins Embricana.  

Die finnische Saunakultur holen Anke Kawohl (li.) und Rebecca Ramacher eineWoche lang ins Embricana.  

Foto: Embricana

Emmerich.  Finnland und Sauna sind untrennbar miteinander verknüpft. Ab Montag, 21. Oktober, vermitteln die Saunameister des Embricana dieses Lebensgefühl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Finnland und Sauna sind untrennbar miteinander verknüpft. Das moderne Saunieren hat hier seinen Ursprung und ist gesellschaftlich fest verankert. Ab kommenden Montag, 21. Oktober, bringen die Saunameister des Embricana dieses Lebensgefühl mit der„finnischen Woche“ in ihre Premium-Anlage.

Sisu nennt sich das Lebensgefühl

„Die Saunakultur der Finnen lässt sich schwer in Worten beschreiben“, erklärt Embricana-Betriebsleiterin Anke Kawohl. „Die Finnen nennen dieses Lebensgefühl Sisu“. Dieser Begriff gelte als unübersetzbar. Die Betriebsleiterin verspricht: „Wir machen ihn erlebbar.“

Aufgüsse stehen im Vordergrund

Neben einer entsprechenden Dekoration stehen die Aufgüsse im Vordergrund. „Wir bieten ländertypische Elemente in unserem Wochenprogramm“, sagt Kawohl. Dazu zählen Düfte wie Fichtennadel und Tannenminze sowie spezielle Räucherzeremonien. Stündlich hat der Gast die Möglichkeit, Finnland mit allen Sinnen zu erleben. Da das Saunateam bekannt ist für seine Showaufgüsse gibt es hier natürlich ebenfalls ein passendes Programm. „

Nordlichter“, „Nordlandzauber“ und „Nordische Nächte“ entführen den Sauna-Gast dreimal täglich mit Bildern, Musik und Licht in die wunderschönen finnischen Landschaften.

Gastronomie hat sich aufs Thema eingestellt

Auch die Sauna-Gastronomie ist auf den Norden eingestellt. Die Gäste dürfen sich auf typisch finnische Gerichte freuen. „Wir möchten aber auch mit kleinen Details das Herz für den Norden höher schlagenlassen“, verspricht Anke Kawohl.

Eintrittspreis wird nicht angehoben

An einzelnen Stellen platziert das Embricana-Team Fotos aus Finnland. Abends, wenn es kälter wird, gibt es neben dem obligatorischen Lagerfeuer die bekannten Finnenkerzen, die mit den Schwedenfeuern vergleichbar sind. Auch die Beigaben nach dem Saunagang sind typisch Finnland. Einen Aufpreis für die „finnische Woche“ erhebt das Embricana nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben