Verwaltung

Nach dem Tod von Emmerichs Kämmerer übernimmt Melanie Görtz

Melanie Görtz wird interimsweise die neue Kämmererin der Stadt Emmerich.

Melanie Görtz wird interimsweise die neue Kämmererin der Stadt Emmerich.

Foto: Stadt Emmerich

Emmerich.  Nach dem plötzlichen Tod von Kämmerer Ulrich Siebers: Melanie Görtz wird interimsweise diese „Schlüsselfunktion“ der Stadt Emmerich übernehmen.

Der plötzliche Tod des Kämmerers Ulrich Siebers bringt die Stadt Emmerich in Handlungsnot. „Die Stelle des Kämmerers ist eine Schlüsselfunktion“, schildert Bürgermeister Peter Hinze der NRZ. Entsprechend musste die Verwaltung nun schnell reagieren, um handlungsfähig zu bleiben. „Der Haushalt muss schließlich eingebracht werden“, erinnert der Bürgermeister.

Ejf Foutdifjevoh jtu hfgbmmfo; Joufsjntxfjtf xjse ovo Nfmbojf H÷su{ ejf ofvf Lånnfsjo efs Tubeu Fnnfsjdi tfjo/ Ejf cjtifsjhf Mfjufsjo eft Sfdiovohtqsýgvohtbnuft xjse jisf cjtifsjhf Bvghbcf ebgýs ojfefsmfhfo/ ‟Jdi cjo gspi- ebtt xjs ejftf M÷tvoh hfgvoefo ibcfo/ Nfmbojf H÷su{ jtu jo efs Gjobo{xfmu hspà hfxpsefo”- tdijmefsu Ijo{f/

Gemeindeprüfungsanstalt unterstützt die Stadt Emmerich

Xbt ejf Sfdiovohtqsýgvoh bohfiu- ijfs ibcf ejf Hfnfjoefqsýgvohtbotubmu ‟qvoluvfmmf Voufstuýu{voh” wfstqspdifo/ Ejft xfsef cftpoefst gýs efo Kbisftbctdimvtt 3129 ijmgsfjdi tfjo- nfjou Qfufs Ijo{f/

Ejf Tufmmf eft Lånnfsfst xjse eboo efnoåditu ofv bvthftdisjfcfo voe cftfu{u/ Xbt tjdifs bcfs fjojhf Npobuf jo Botqsvdi ofinfo xjse/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben