Die NRZ präsentiert

Philipp Poisel kommt zum 35. Haldern Pop Festival

Foto: Thomas Brill

Haldern.   Haldern Pop hat sein Festival-Programm erweitert: Philipp Poisel, Ariel Pink, Schnellertollermeier, Phoebe Bridgers und weitere Bestätigungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Programm des 35. Haldern Pop Festivals – präsentiert von der NRZ – nimmt weiter Formen an. Im jüngsten Bestätigungsvideo, das mit schönen Festivalimpressionen das diesjährige Motto „Mehrsamkeit“ schön unterstreicht, wird das Line-Up um zehn Bands und Künstler erweitert: Mit Philipp Poisel kommt ein bekannter Name zum Festival vom 9. bis zum 11. August. Der Ludwigsburger hat seit seinen Auftritten beim Haldern Pop in 2010 und 2012 einen ordentlichen Karrieresprung gemacht. Sein 2017 veröffentlichtes drittes Album „Mein Amerika“ stürmte auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Mit Ariel Pink kommt eine echte Marke. Konsequent Lo-Fi, konsequent selbstironisch, konsequent bizarr, gerne auch mal mit pinken Haaren. Die Musik wird dem New Weird America zugeordnet, die der Tradition des 60er-/70er Folk- und Psychedelic-Bands entspringt.

Phoebe Bridgers und Hope dabei

Das Schweizer Trio Schnellertollermeier sorgt für eine instrumentale Melange aus Indie, Pop und Jazz, teils zu einem handgemachten Elektro-Musik-Imitat. Nochmal Schweiz, nochmal jazzig, nochmal instrumental: Auch Julian Sartorius passt in diese Improvisations-Schiene, aber es klingt samter. Mit Folk- und Indie-Rock im Gepäck wird US-Musiker Kevin Morby

dabei sein. Einen modernen Singer-Songwriter-Klang, nämlich jenen, der gerne in emotionalen US-Serien gespielt wird, den hat Phoebe Bridgers aus Los Angeles im Repertoire. Auch modern, aber vielleicht etwas soulige darf Bruno Major eingeordnet werden. Außerdem kommen die britische Liedermacherin Jade Bird, die Berliner Post-Rock-Formation Hope, die jüngst beim Rock im Saal auftrat, und die britische Dream-Pop-Gruppe Aquilo. Es gibt noch Karten für 125,40 Euro unter www.haldern-pop.com.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben