Zeugenaufruf

Polizei sucht Frau, die Geldbörse eines Isselburgers aufhob

Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Frau, die in Bocholt eine verlorene Geldbörse aufgehoben hat und sich nicht gemeldet hat.

Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Frau, die in Bocholt eine verlorene Geldbörse aufgehoben hat und sich nicht gemeldet hat.

Foto: Lars Heidrich

Bocholt/Isselburg.  Isselburger verlor in Bocholt seine Geldbörse. Eine Frau hob diese auf und meldete sich nicht. Das ergab ein Aufruf im Internet, so die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagnachmittag verlor ein 71-jähriger Mann aus Isselburg im Bereich des Liebfrauenplatzes in der Bocholter Innenstadt seine Geldbörse. Er postete den Verlust des Portmonees auf einem Internetportal, wie die Kreis Borkener Polizei berichtet. Und tatsächlich meldete sich eine Zeugin, die eine Frau beobachtet hatte, welche dort eine Geldbörse und Geldscheine aufgehoben und eingesteckte hatte.

Diese Finderin, von der die Zeugin auch ein Foto gemacht hat, hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet. Die Polizei liefert auch eine Personenbeschreibung: Die unbekannte Frau ist etwa 50 Jahre alt, ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat blonde schulterlange Haare und trug zum Zeitpunkt der Fotografie rote Kleidung. Die Frau war auf einem Fahrrad unterwegs.

Sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Frau bitte an die Kriminalpolizei in Bocholt unter 02871/2990.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben