Angriff

13-Jähriger kracht nach Schubserei in Scheibe von Linienbus

Bei voller Fahrt haben sich Jugendliche in einem Linienbus in Gevelsberg herumgeschubst. (Symbolbild)

Bei voller Fahrt haben sich Jugendliche in einem Linienbus in Gevelsberg herumgeschubst. (Symbolbild)

Gevelsberg.  Ein 13-Jähriger ist in Gevelsberg nach einer Schubserei in die Scheibe eines Linienbusses gekracht. Der Junge zog sich Schnittwunden zu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Plötzlich hat es am Montagnachmittag in einem Gevelsberger Linienbus Aufregung gegeben: Zwei Jugendliche lieferten sich in dem Bus eine Schubserei.

Dabei stieß ein unbekannter Jugendlichen einen 13-Jährigen so heftig, dass er in die Seitenscheibe krachte. Das Glas zersprang, der Junge zog sich Schnittverletzungen zu.

13-Jähriger mit Schnittwunden in ein Krankenhaus gebracht

Laut Polizei bemerkte der Busfahrer den Vorfall zunächst gar nicht. Andere Fahrgäste machten ihn dann darauf aufmerksam. Das Team eines Rettungswagens brachte den 13-Jährigen in ein Krankenhaus.

Hier finden Sie mehr Nachrichten, Videos und Fotos aus Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben