Spendengala

439.000 Euro für Schwelmer Bürger

Spendengala der Sparkasse In 2019 konnte das Geldinstitut Projekte in Schwelm mit 4400000 Euro unterstützen - Rekord.

Spendengala der Sparkasse In 2019 konnte das Geldinstitut Projekte in Schwelm mit 4400000 Euro unterstützen - Rekord.

Foto: Bernd Richter / WP

Schwelm.  Einmal im Jahr lädt die Sparkasse Schwelm Vereine und Institutionen ein, denen sie Geld gespendet hat. 2019 waren es 439.000 Euro

„Danke“ war das am häufigsten benutzte Wort im Veranstaltungsraum der Sparkasse. Wenn Tennisclub, AWo, Lebenshilfe, Kinderschutzbund, Dacho, Feuerwehr, Thaler-Verein, städtische Musikschule, Marienstift, Leo-Theater, die TG Rote Erde, SKJ, die Grundschulen und weiterführende Schule der Stadt sich ein Stelldichein am Bürgerplatz geben, dann ist die jährliche Spendengala der Städtischen Sparkasse zu Schwelm angesagt. Mit 439.000 Euro hat das Kreditinstitut so viel Geld wie noch nie für gute Zwecke ausgeschüttet. In lockerer Runde erzählten die Akteure, was sie 2019 mit dem Spendengeld Gutes in der Stadt bewirkt haben.

Es war eine Bilanz der guten Taten, von der die Vertreter von Vereinen und Verbänden berichteten und die nicht nur die Sparkassen-Vorstände Michael Lindermann und Johannes Schulz hocherfreut zur Kenntnis nahm. Auch Bürgermeisterin Gabriele Grollmann-Mock sowie die Vorsitzenden des Verwaltungsrats, Hans-Werner Kick und Oliver Flüshöh, verfolgten mit Spannung die Kurzvorträge der Gäste, die im Schlusswort nicht nur einmal die Hoffnung zum Ausdruck brachten, auch in diesem Jahr erneut bei der Umsetzung ihrer Projekte von der Sparkasse mit Wohlwollen bedacht zu werden.

„Wir können Ihnen nur das Geld zur Verfügung stellen. Gutes damit tun können nur Sie“, lobte Michael Lindermann das Engagement seiner Gäste. Genau 33 Nutznießer wurden 2019 unterstützt. Der Vorstandsvorsitzende nutzte die Gelegenheit auch, um auf die Sonderstellung der Sparkassen in Deutschland hinzuweisen. So spendeten die Sparkassen jährlich 500 Mio. Euro für soziale, sportliche und kulturelle Zwecke. Die Bürgermeisterin dankte nicht nur der Sparkasse für ihr Wirken, sondern auch den treuen Kunden des Kreditinstituts, die trotz steigender Gebühren ihrer Sparkasse treu blieben. Das verdiente Geld kommt direkt den Bürgern in Schwelm zugute. Hans-Werner Kick sprach „von einem wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl“. „Es ist nicht leicht, Geld wirksam auszugeben. Heute bin ich mir da ganz sicher, dass das gelungen ist“, so der Verwaltungsratsvorsitzende. Gemessen an der Höhe der Ausschüttungen und Spenden zähle die Sparkasse Schwelm zu den Spitzeninstituten in der Sparkassenorganisation. Michael Lindermann blickte aber auch nach vorn. „Wir haben uns gegen den Trend entwickelt und ein Ergebnis erwirtschaftet, das über dem Vorjahresergebnis liegt“, ließ er seine Gäste wissen. Auf der Bilanzpressekonferenz am Montag, 2. März, wird er da sicherlich weiter ins Detail gehen.

Ideenreiche Vereine und Verbände

„Ich bin tief beeindruckt, welche Ideen da umgesetzt wurden“, lobte Anne Peter aus dem Vorstandsstab der Sparkasse nach der Präsentation die Gäste. Die Grundschule Ländchenweg gestaltet den Sandkasten auf der Schule zum „Lebensraum“ mit Spielgeräten, spart noch auf ein Sonnensegel. Die Grundschule Nordstadt freut sich über Neuanschaffungen für die Bücherei, das Märkische Gymnasium hatte zu einer Autorenlesung eingeladen und eine Fahrt zur Gedenkstätte Auschwitz mit der Solperstein-AG eingeladen. Die fünf AWo-Kitas haben in ihre Raumausstattung investiert. „Wir machen das beste daraus und machen einen schönen Heimatfestzug“, sagte Vorsitzende Christiane Sartor. Die Feuerwehr nutzte das Geld, um Jugendliche und Erwachsene für das Ehrenamt zu begeistern und somit gegen den Nachwuchsmangel vorzugehen. Der Thaler-Verein unterstützt Familien krebskranker Kinder. Die Musikschule freut sich über neue Violinen und eine Kontrabass-Blockflöte. Der Tennisclub RW bringt Kinder mit seinem Feriencamp in Bewegung, ebenso die TG Rote Erde. Und das Marienstift hat für die Bewohner einen Fitnessraum ausgestattet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben