Politik

50 Jahre in der FDP: Wolfgang Frey geehrt

Geehrte, Gäste und der Vorsitzende beim FDP-Ortsparteitag in der „Rosine“ (von links): der heimische Landtagsabgeordnete Bodo Middeldorf, der wiedergewählte Stadtverbandsvorsitzende Klaus Muck, die Jubilare Dieter Siekermann (40 Jahre), Wolfgang Frey (50 Jahre), Michael Haas und Thomas Braun (beide 25 Jahre) sowie die heimische Bundetagsabgeordnete Katrin Helling-Plahr.

Geehrte, Gäste und der Vorsitzende beim FDP-Ortsparteitag in der „Rosine“ (von links): der heimische Landtagsabgeordnete Bodo Middeldorf, der wiedergewählte Stadtverbandsvorsitzende Klaus Muck, die Jubilare Dieter Siekermann (40 Jahre), Wolfgang Frey (50 Jahre), Michael Haas und Thomas Braun (beide 25 Jahre) sowie die heimische Bundetagsabgeordnete Katrin Helling-Plahr.

Foto: Hans-Jochem Schulte

Ennepetal.   Ortsparteitag der Liberalen in der „Rosine“. Klaus Muck als Vorsitzender bestätigt. Lob für Kooperation.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kritik, Lob und Ehrungen gab es beim Ortsparteitag der Ennepetaler FDP. Fraktionschef Michael Haas „sprach von einem „Chaos in den Stadtbetrieben AöR“. Das müsse beendet werden. Lob gab es vom Ortsvorsitzenden Klaus Muck für die Kooperation der Parteien. Der Parteichef ehrte auch langjährige Mitglieder

Der Mann, der die französische Lebensart liebe und unendlich viel als Kommunalpolitiker zur Entwicklung der Stadt beigetragen habe, ist 50 Jahre Mitglied der FDP: In der Versammlung in der „Rosine“ ehrte der Klaus Muck den langjährigen Fraktions- und Parteichef Wolfgang Frey und würdigte dessen politische Arbeit. Frey war zwei Jahrzehnte Orts- und 15 Jahre Fraktionsvorsitzender. „Du warst ein guter Manager und hast auch in für die FDP schweren Zeiten ausdauernd unsere politischen Werte verteidigt. Ohne Dein Engagement hätten wir heute nicht eine so starke FDP in Ennepetal“, sagte Klaus Muck. Wolfgang Frey erhielt die Goldene Nadel der FDP und einen Delikatessenkorb mit Produkten aus der Provence.

Dieter Siekermann 40 Jahre dabei

Dieter Siekermann, 40 Jahre Mitglied, verstehe, Menschen zu motivieren und zu überzeugen, so Klaus Muck. Siekermann war von 1990 bis 1994 Ratsmitglied und nicht zuletzt von 2012 bis 2014 Vorsitzender der FDP in Ennepetal. Heute sei er engagiert im Kuratorium des Industriemuseums und im erweiterten Vorstand des Fördervereins Denkmal Bahnhof. Muck erwähnte auch, dass das Dieter Siekermann mit seiner Frau Dr. Hella Siekermann (ehemalige stellvertretende Bürgermeisterin) im Jahr 2008 eine Stiftung für Bildungsprojekte im Ausland gegründet hat.

Silberjubilar Michael Haas ist seit einigen Jahren Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt. „In kritischen und schwierigen Situationen war immer Verlass auf Dich“, würdigte Muck Haas’ Arbeit. Thomas Braun, ebenfalls 25 Jahre in der FDP, war zwei Jahre Ortsvorsitzender und ist seit 2009 Mitglied des Stadtrates. Es gratulierten Bürgermeisterin Imke Heymann, die Bundestagsabgeordnete Katrin Helling-Plahr und der Landtagsabgeordnete Bodo Middeldorf.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Klaus Muck auf die Kooperation von CDU, Grünen, Freie Wähler und FDP im Rat der Stadt ein. Er sprach von einer „offenen und ehrlichen Zusammenarbeit“. „Trotzdem müssen wir als FDP sicherstellen, dass unsere Identität und unser Profil gewahrt bleiben, um unseren Wählerauftrag zu erfüllen!“ meinte Muck.

In der sehr gut besuchten Versammlung wies der Vorsitzende auf die gute Mitgliederentwicklung hin. „Das Potential der Jungen Liberalen müssen wir für die weitere politische und städtebauliche Entwicklung nutzen.“ Muck kündigte an, im Herbst teilweise in der Ratsfraktion die Ausschüsse neu zu besetzen, damit junge, politisch engagierte Menschen so früh wie möglich politische Erfahrungen sammeln könnten. „Mit Blick auf die Kommunalwahl 2020 sind diese Maßnahmen notwendig, damit wir als FDP den herausfordernden Themen der Zukunft Ennepetals mit modernen und zukunftsorientierten Lösungen begegnen“, betonte Muck.

Stefan Haas Stellvertreter

Bei den Vorstandswahlen wurde Klaus Muck als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Stellvertreter ist Stefan Haas, Schatzmeisterin Anne Alberts, Schriftführer Thomas Braun, Beisitzer Christoph Hedtmann und Andrea Hessler. Kassenprüfer sind Wolfgang Frey und Dieter Siekermann. Birgit Klöber wurde in den Landesfachausschuss für Bildung gewählt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben