Bahn

Änderungen im Fahrplan der Linien RE 7 und RB 48

Die neuen Fahrpläne liegen in den Zügen und in den Kundenanlaufstellen aus.

Foto: Lars Heidrich

Die neuen Fahrpläne liegen in den Zügen und in den Kundenanlaufstellen aus. Foto: Lars Heidrich

Ennepe-Ruhr.   Fahrplanwechsel am Sonntag: National Express bietet ab 10. Dezember Halbstundentakt zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Köln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Änderungen im Fahrplan der National Express Linien RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) und RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn) am kommenden Sonntag sind überschaubar, bringen jedoch Verbesserungen für den Fahrgast.

Dies gilt insbesondere zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Köln Hbf: Dort wird auf der Linie RB48 (Rhein-Wupper-Bahn) samstags in der Zeit von circa 6 bis 21 Uhr ein annähernder Halbstundentakt angeboten. Ab dem Fahrplanwechsel hält die RB 48 in Richtung Bonn-Mehlem am neuen Haltepunkt „Bonn UN-Campus“. Während der Bauarbeiten „Hallendachsanierung Bonn Hbf“ ist dies leider nur in diese Richtung möglich.

Fahrpläne liegen in den Zügen aus

National Express erbringt die Leistungen auf den Linien RE 7 und RB 48 im Auftrag des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL), des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und des Nahverkehr Rheinland (NVR). Das bedeutet, die Aufgabenträger bestellen den entsprechenden Fahrplan zu den vorgegebenen Linienführungen - gemäß diesen Anforderungen realisiert die National Express Rail den Zugverkehr.

Die neuen Fahrpläne liegen in den Zügen und in den Kundenanlaufstellen aus. Darüber hinaus stehen Taschenfahrpläne unter www.nationalexpress.de zum Download zur Verfügung. Fragen beantworten die Mitarbeiter des National Express Kundendialogs unter 0221 13 999 444.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik