Ennepetal. Gibt es Hoffnung für die Herz-Jesu-Kirche? Der neu gegründete Förderverein will die Kirche in Ennepetal retten und hat einen Plan.

Der neu gegründete Förderverein Herz-Jesu Ennepetal e.V., der sich am Sonntag, 22. September, im feierlichen Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche präsentieren wird, könnte die Rettung der katholischen Kirche im großen Stadtteil Milspe bedeuten.

Zur Vorgeschichte: Als im Sommer 2017 die Entscheidung verkündet wurde, dass im Rahmen des Pfarreientwicklungsprozesses (PEP) einige Gebäude in Gevelsberg, Schwelm und Ennepetal aufgegeben werden sollten, darunter auch die Herz-Jesu-Kirche in Milspe, entstand zunächst ein Initiativkreis, der sich dafür einsetzen wollte, die Kirche zu erhalten.