Schwelm/Gevelsberg. Jahrzehntelang erhitzten sich die Gemüter wegen des Gestanks von der Knochenmühle. Das Tierbeseitigungsunternehmen stellt nun seinen Betrieb ein.

Wer sich in Gevelsberg an der frischen Luft bewegte, musste während der vergangenen Jahrzehnte oft würgen. Es stank nach Verwesung, nach Tod – es stank nach Knochenmühle. Das soll jetzt vorbei sein. Die Firma Schmidt und Geitz stellt ihren Betrieb an der Gevelsberger Straße in Schwelm ein. Diese Nachricht schlägt am Freitagabend zwischen Corona und PCB auf und sorgt vor allem in Gevelsberg für Jubel.