Deges korrigiert Zeitraum

Autobahn A 1 wird in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt

Die Baustelle Schwelmtalbrücke aus der Luft. Im Zuge des Baufortschritts wird die Autobahn A1 zwischen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld vorübergehend voll gesperrt

Die Baustelle Schwelmtalbrücke aus der Luft. Im Zuge des Baufortschritts wird die Autobahn A1 zwischen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld vorübergehend voll gesperrt

Foto: Hans Blossey

Schwelm/Wuppertal.  Die Autobahn A 1 wird in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld voll gesperrt. Hier alle Infos dazu.

In einer Erstmeldung war von einer Sperrung ab Donnerstag, 14. Oktober, die Rede. Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs-und -bau GmbH (DEGES) hat den Zeitraum inzwischen korrigiert. Richtig ist: Von Donnerstag, 28. Oktober, 22 Uhr, bis Freitag, 29. Oktober, 5 Uhr, wird die Autobahn A 1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld voll gesperrt. Die nächtliche Vollsperrung der A 1 in Fahrtrichtung Dortmund ist wegen der Baustelle Schwelmetalbrücke notwendig, um umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen auf dem Streckenabschnitt einzurichten.

+++ Nichts mehr verpassen: Bestellen Sie hier unseren Newsletter aus Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm+++

Die nächtliche Vollsperrung der A 1 in Fahrtrichtung Dortmund wird notwendig, um umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen auf dem Streckenabschnitt im Zusammenhang mit dem Ersatzbau der Schwelmetalbrücke einzurichten.

Lesen Sie auch: Vier Jahre Baustelle auf der A 1: Das müssen Pendler wissen

Lesen Sie auch: Bau der neuen Schwelmetalbrücke hat begonnen

Die Verkehrsteilnehmer werden über die Umleitung U 59 geleitet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.deges.de/schwelmetal

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben