Einsatz

Brandalarm in Ennepetaler Pflegeheim

Im Einsatz waren drei Löschfahrzeuge, eine Drehleiter, ein Kommandowagen sowie ein Rettungswagen. Der Einsatz endete für die Einsatzkräfte um 11.32 Uhr. Doch es sollte nicht lange ruhig bleiben...

Im Einsatz waren drei Löschfahrzeuge, eine Drehleiter, ein Kommandowagen sowie ein Rettungswagen. Der Einsatz endete für die Einsatzkräfte um 11.32 Uhr. Doch es sollte nicht lange ruhig bleiben...

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Ennepetal.  In einem Pflegeheim schlug die Brandmeldeanlage an. Die Feuerwehr Enneptal rückte mit Löschfahrzeugen und Drehleiter aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Feuerwehr Ennepetal wurde am Sonntag um 11.01 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Pflegeheim im Stadtgebiet alarmiert. Der betroffene Bereich wurde erkundet. Als Ursache konnte Wasserdampf festgestellt werden. Nach einer natürlichen Belüftungsmaßnahme, konnte die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt werden.

Im Einsatz waren drei Löschfahrzeuge, eine Drehleiter, ein Kommandowagen sowie ein Rettungswagen. Der Einsatz endete für die Einsatzkräfte um 11.32 Uhr. Doch es sollte nicht lange ruhig bleiben...

Um 12.45 Uhr wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug in die Ortschaft Bransel alarmiert, um einer Rettungsdienstbesatzung vor Ort beim Transport einer verletzten Person zu unterstützen. Der Patient wurde aus seiner Wohnung getragen und an den Rettungsdienst übergeben.

Dieser Einsatz endete für die 4 Einsatzkräfte des Hilfeleistungslöschfahrzeug um 13.31 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben