Brand

Darum rückte Feuerwehr Ennepetal Donnerstag mehrfach aus

Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolfoto). In Ennepetal hatte die Feuerwehr am Donnerstag mehrere Einsätze zu bewältigen.

Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolfoto). In Ennepetal hatte die Feuerwehr am Donnerstag mehrere Einsätze zu bewältigen.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Ennepetal.  Brand, eingeschlossene Personen und eine Ölspur – für die Feuerwehr Ennepetal gab es viel zu tun. Das sind die Einsatzberichte.

Die Feuerwehr Ennepetal wurde am Donnerstag um 10.40 Uhr zu einem First-Responder-Einsatz in die Hagener Straße alarmiert. Der Patient wurde erstversorgt und an den Rettungsdienst übergeben. Es waren ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und fünf Einsatzkräfte vor Ort. Der Einsatz endete um 11.10 Uhr.

Lesen Sie auch:

Um 11.32 wurde die Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Kölner Straße alarmiert. In einer Maschine kam es zu einem Brand, der durch die eigene CO²-Löschanlage gelöscht wurde. Der betroffene Bereich wurde erkundet und CO² und Sauerstoffmessungen durchgeführt. Das Gebäude wurde belüftet. Für die Feuerwehr wurde Vollalarm ausgelöst. Insgesamt waren 33 Einsatzkräfte im Einsatz. Der Einsatz endete um 12.26 Uhr.

Spezialfirma beseitigt Ölspur

Um 13.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Person hinter verschlossener Wohnungstür in die Lohmanstraße alarmiert. Da der Patient doch noch selber die Türe öffnete, musste die Feuerwehr nicht tätig werden. Es waren ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, eine Drehleiter und sieben Einsatzkräfte vor Ort. Der Einsatz endete um 13.26 Uhr.

+++ Nichts mehr verpassen: Bestellen Sie hier unseren Newsletter aus Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm+++

Um 13.39 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Betriebsmittelspur, die von der Breckerfelder Straße über die Hagener Straße bis zur Stadtgrenze Hagen verlief alarmiert. Aufgrund der Länge der Ölspur wurde eine Spezialfirma zur Beseitigung hinzugezogen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle mit insgesamt sieben Ölwarnschildern ab. Es waren ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Gerätewagen Technik und sechs Einsatzkräfte vor Ort. Der Einsatz endete um 15.01 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER