Abschied

Der Gevelsberger Jan Schulte verlässt Radio Ennepe-Ruhr

Jan Schulte wechselt zum WDR-Radio nach Dortmund und wird bald für 1Live, WDR 2 und WDR 4 moderieren.

Jan Schulte wechselt zum WDR-Radio nach Dortmund und wird bald für 1Live, WDR 2 und WDR 4 moderieren.

Foto: Marinko Prša

Gevelsberg/Ennepe-Ruhr.  Das Gesicht und die Stimme der Frühsendung wechselt zum WDR.

Der Moderator selbst hatte Gänsehaut, kämpfte mit den Tränen. Die Reaktionen der Hörer waren überwältigend. Auch viele von ihnen bekamen feuchte Augen, als Jan Schulte sein allerletztes Lied über den Äther seines Heimatsenders Radio Ennepe-Ruhr jagte. Keine Frage, dass der Gevelsberger BVB-Fan „You’ll never walk alone“ für seinen beruflichen Abschied aus dem Kreis ausgewählt hatte.

„Normalerweise dürfen wir als Moderatoren nicht ins Musikprogramm eingreifen, um so mehr freut es mich, dass mir das in diesem Fall ermöglicht wurde“, sagt Jan Schulte, der sich noch genau an seine erste Radioerfahrung erinnern kann: „Als Fünfjähriger imitierte ich Helge Schneider beim Rendezvous am Sonntag mit Matthias Lutz.“ Damals hieß der Sender noch Radio EN und hatte sein Studio in Gevelsberg.

Schulte arbeitete als Freier Mitarbeiter, bevor er im Jahr 2015 volontierte, Redakteur wurde und seit Ende 2017 das Gesicht und die Stimme der Frühsendung war. Er wechselt zum WDR-Radio nach Dortmund, wird bald auf 1Live, WDR 2 und WDR 4 zu hören sein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben