Investition

DRK Schwelm baut neue Rettungswache

So soll der Neubau des DRK Schwelms einmal aussehen. Auf dem Gelände am Ochsenkamp ist auch Platz für Rettungswache und Schulungszentrum.Foto:privat

So soll der Neubau des DRK Schwelms einmal aussehen. Auf dem Gelände am Ochsenkamp ist auch Platz für Rettungswache und Schulungszentrum.Foto:privat

Schwelm.   Der Ortsverband Schwelm investiert bis zu fünf Millionen Euro in das Projekt. Gebäude auf dem Gelände am Ochsenkamp sollen Mitte 2019 fertiggestellt sein.

Die Baustellenzufahrt gibt es bereits. Auch stehen ein kleiner Bagger und ein Radlager schon auf dem Gelände. Und die Grundstücksfläche ist vom Bewuchs befreit. Ein Bauschild fehlt allerdings noch. Auf dem Gewerbegrundstück an der Carl-vom-Hagen-Straße/Ochsenkamp, schräg gegenüber des alten Zassenhaus-Firmengeländes, baut der Ortsverein Schwelm des Deutschen Roten Kreuzes seine neue Zentrale. In den nächsten Monaten wird auf dem Gelände, was einst Bever & Klophaus gehörte, ein Gebäude samt Büros und Garagen für den Rettungsdienst entstehen. Geplante Indienststellung der Immobilie: Mitte 2019.

Mit dem Grundstückskauf geht für den Ortsverein eine gut dreijährige Suche nach einem neuen Domizil zu Ende. „Wir sind gerade in Gesprächen mit der Kreisverwaltung, um die Eckpunkte wie Flächenbedarf und Größe des Baus festlegen zu können“, sagt Oliver Flüshöh.

Der Ortvereinsvorsitzende rechnet damit, das der Bauantrag bis Januar 2018 bei der Stadt Schwelm eingereicht wird. Der geplante Baubeginn für das Projekt, dessen Kosten Flüshöh einschließlich Grunderwerb auf zwischen 3,5 und 5 Millionen Euro schätzt, wäre dann das zweite Quartal 2018.

Der Neubau soll als Ersatz für das Gebäude Hauptstraße 109 dienen, das der Stadt Schwelm gehört und einst als Schwesternheim für das nicht mehr existierende städtische Krankenhaus auf dem Wilhelmplatz diente. Auch das vom DRK Schwelm betriebene Bildungsinstitut, heute noch in der ehemaligen Grundschule in Lindenhausen beheimatet, wird dort seine Schulungsräume haben. „Unser bisheriges Domizil an der Hauptstraße ist zu eng und entspricht nicht mehr dem heutigen Standard“, so Oliver Flüshöh.

2400 m² Nutzfläche

Zum Neubau selbst, der einmal auf dem rund 6000 m² großen Grundstück Platz finden wird: Die Rettungswache wird nach neustem Standard (neue DIN 13049 ist Grundlage) erstellt und über Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, eine Desinfektionshalle mit Personenschleuse und eine voll wintertaugliche Waschhalle verfügen. Die Fahrzeughalle mit 780 m² erhält zehn Tore, Dienst-, Funktions-Aufenthalts- und Ruheräume summieren sich auf 530 m² Fläche.

Der Ortsverein mit Verwaltung und Gemeinschaft, DRK-Bildungsinstitut Schwelm sowie Therapie und Akademie Schwelmer Modell werden ebenfalls auf dem neuen Grundstück am Ochsenkamp untergebracht. Durch die gemeinsame Unterbringung vom Bildungsinstitut und der Akademie und Therapie Schwelmer Modell entstehen für beide Bereiche der gemeinschaftlichen Nutzung der Schulungsräume neue Möglichkeiten. Ebenso wird die Gesamtverwaltung durch die Zusammenunterbringung deutlich gestärkt. Insgesamt wird ein Gebäudekomplex mit ca. 2400 m² Nutzfläche erstellt.

Der Ortsverein Schwelm hat zurzeit noch ein weiteres Bauprojekt, das kurz vor der Fertigstellung steht: den Neubau des Kindergartens „Die Wilde 13“ an der Jesinghauser Straße. „In der 52. Kalenderwoche sollen die Möbel kommen, der Umzug vom Sternenzelt Loh in den Neubau an der Jesinghauser Straße soll in der ersten Kalenderwoche 2018 passieren und in der zweiten Kalenderwoche soll der neue Kindergarten seinen Betrieb aufnehmen“, freut sich Oliver Flüshöh, dass der Zeitplan eingehalten wird. Für die Außenanlagen rechnet der Architekt mit maximal acht Wochen. Die Arbeiten sind allerdings wetterabhängig, so dass der DRK-Vorsitzende davon ausgeht, dass das Außengelände im Februar/März fertig sein wird. Die jetzt ebenfalls noch am Loh untergebrachte Großtagespflege zieht ebenfalls um und zwar in das ehemalige Gemeindegebäude in die Bergstraße.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik