Jubiläum

Ennepetal: Paar feiert Goldhochzeit – ihr Rezept für die Ehe

| Lesedauer: 2 Minuten
Angelika und Reinhard Korntheuer feiern am Donnerstag (23. Juni) Goldhochzeit.

Angelika und Reinhard Korntheuer feiern am Donnerstag (23. Juni) Goldhochzeit.

Foto: Angelika Trapp / WP

Ennepetal.  Leidenschaft zur Musik als Verbindungsstück: Das Ehepaar Korntheuer feiert Goldhochzeit. Achtung und gleiche Interessen sind ihr Geheimrezept.

Das musikalische Ehepaar Angelika und Reinhard Korntheuer, das am Breslauer Platz wohnt, ist am heutigen Donnerstag seit 50 Jahren verheiratet. Die Goldbraut war sechs Jahre Vorsitzende im Volkschor Ennepetal, danach löste der Ehemann sie als Vorsitzender ab, bis der Volkschor aufgelöst wurde. Daneben war und ist er bis heute Mitglied des MGV „Eintracht“ Kotthauser Höhe.

+++Schwelm: Juwelier Schunk schließt nach 67 Jahren+++

Der Humor hat überzeugt

Angelika Korntheuer (69), geborene Lange, ist in Ennepetal aufgewachsen. Ehemann Reinhard (74) legt Wert darauf, als Ur-Milsper bezeichnet zu werden. Kennengelernt haben sich die jungen Leute im Café Hartmann im Milspe. Da habe es schnell gefunkt, als er Blickkontakt mit der jungen Angelika aufnahm. „Mir fielen sofort ihre strahlenden Augen auf“, schmunzelt der Goldbräutigam. Und die Goldbraut sagt: „Er war mit Freunden dort und hat ständig Witze erzählt, das gefiel mir.“

Das Ja-Wort gaben sie sich in der Martin-Luther-Kirche und direkt nach der Hochzeit sei es für ein Jahr an die Mosel gegangen, da Reinhard Korntheuer dort Arbeit aufnehmen konnte. Er ist gelernter Buchdrucker, hat bei der Firma Kugel die Lehre absolviert. Die Ehefrau ist gelernte Friseurin, war im Salon Schriever in Altenvoerde tätig.

Reinhard Korntheuer war im Aufsichtsrat der Baugenossenschaft „Die Voerder“ und er arbeitete zeitweise als sachkundiger Bürger für die SPD im Rat der Stadt mit . Zudem ist der Jubilar seit 22 Jahren Mitglied der Briefmarkenfreunde Ennepetal-Breckerfeld.

Besonders wichtig: Gegenseitige Achtung

Das Goldpaar hat drei Kinder und fünf Enkelkinder. „Gegenseitige Achtung und gleiche Interessen sind das Rezept für unsere glückliche Ehe“, betont der Goldbräutigam. Großes Hobby der beiden ist der idyllische Garten am Haus, in dem Kräuter, Gurken, Tomaten, Mangold und Johannisbeeren neben Pflanzen wie Fingerhut und Klatschmohn gedeihen.

+++ Schwelm, Gevelsberg, Ennepetal: Nichts mehr verpassen mit unserem kostenfreien Newsletter +++

Die Feier findet im engsten Familienkreis im Garten statt. „Unsere Schwiegertochter Claudia hat einen Johannisbeer-Streuselkuchen versprochen“, freut sich Angelika Korntheuer auf die süße Nachmittags-Kaffeetafel. Die Erste Bürgermeisterstellvertreterin Anita Schöneberg wird persönliche Glückwünsche aussprechen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben