Tipp-Kick

Es geht um die deutsche Meisterschaft

Andre Gräber, Inge Simioni, Roberto Pulice und Siggi Gies (von links) vom TKC Gevelsberg spielen sich schon einmal warm für die Deutschen Meisterschaften in ihrer Heimatstadt.

Andre Gräber, Inge Simioni, Roberto Pulice und Siggi Gies (von links) vom TKC Gevelsberg spielen sich schon einmal warm für die Deutschen Meisterschaften in ihrer Heimatstadt.

Foto: Christian Werth

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gevelsberg. Die Vorfreude, dass anlässlich eines Großereignisses bald wieder der Ball rollt, beschränkt sich nicht nur auf Freunde des runden Spielgeräts. So bezieht sie sich auch auf die Austragung der Deutschen Mannschafts-Meisterschaften und Deutschen Pokalentscheidung im Tipp-Kick und lässt somit auch die Herzen der Fans des eckigen Spielballs höher schlagen.

Das hochkarätig besetzte Doppelevent führt am kommenden Wochenende die besten Tipp-Kick-Teams Deutschland in die Realschul-Aula und lockt somit auch mehrere Deutsche Einzel-Meister an die Alte Geer. „Allerdings ist nicht nur die Vorfreude groß, sondern auch der Stress“, spricht Siggi Gies, Vorsitzender des ausrichtenden TKC Gevelsberg, den großen organisatorischen Aufwand an. So nehme die Herrichtung der insgesamt 16 Spieltische sowie der Aulaausstattung in den Vortagen der doppelten Meisterschaft viel Zeit in Anspruch.

Für das Großevent hat der Verein im Vorfeld extra sechs brandneue, von der AVU gesponserten Tische besorgt. „Wir sind deutschlandweit bestens bekannt als Organisator von Tipp-Kick-Events“, hebt Gies hervor. So beinhalten die Referenzen schon jetzt die Ausrichtung diverser überregionale Turniere und als bisheriges Highlight die Austragung der Deutschen Einzel-Meisterschaften 2009. Dass man anlässlich seines 30-jährigen Vereinsjubiläums nun erneut den Zuschlag bekam, bedeutet die auf Mannschaftsebene größtmögliche Austragungsehre. „Das ist der Superbowl des Tipp-Kicks“, vergleicht der Vorsitzende.

Während der Pokalwettbewerb an beiden Wochenendtagen zwischen 10 und 16 Uhr 16 Mannschaften aus allen Landesverbänden Deutschland nach Gevelsberg führt, werden am Samstagabend zwischen 17.30 und 19.30 Uhr die Playoffs der 1. Tipp-Kick-Bundesliga ausgespielt. An letzterer Entscheidung beteiligen sich die vier besten Liga-Teams Deutschlands und suchen den Deutschen Mannschafts-Meister 2016.

Der TKC Gevelsberg hat jedoch längst nicht nur die Rolle des Gastgebers, sondern greift auch selbst ins Geschehen ein. So gelang es der zweiten Mannschaft, sich nach einem 27:5 gegen Kassel überraschend für die Pokalendrunde zu qualifizieren. Weil dem Veranstalter eine Wildcard zugesprochen wird, darf man nun sogar mit zwei Mannschaften an den Start gehen. So werden für die erste Mannschaft Siggi Gies, Andre Gräber, Jens Krokowski, Stefan Peukert sowie die amtierende Deutsche Meisterin Manuela Winter starten. Das zweite Team besteht aus Roberto Police, Stefan Trost, Marcel Kapp, Carsten Nikola sowie Nils und Helge Mettegang.

Da auch der Pokalwettbewerb die besten Teams Deutschlands zusammenführt, wird man sich je nach Auslosung mit hochkarätigen Teams wie Frankfurt, Berlin oder Titelverteidiger Grönwohld sowie auch mit Einzelspielern der Spitzenklasse messen können. „Im Tipp-Kick ist es schwer, an Zuschauer zu kommen. Doch hoffen wir inklusive unserer Begleiter auf um die 120 Leute“, meint der Kapitän und hebt hervor, dass der Eintritt kostenlos ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben