Glauben

Ev. Kirchengemeinde Schwelm sagt Präsenzgottesdienste ab

Wegen der angespannten Corona-Lage verzichtet die Ev. Kirchengemeinde Schwelm zunächst erst einmal bis einschließlich 31. Januar auf Präsenzgottesdienste.

Wegen der angespannten Corona-Lage verzichtet die Ev. Kirchengemeinde Schwelm zunächst erst einmal bis einschließlich 31. Januar auf Präsenzgottesdienste.

Foto: Bernd Richter / WP

Schwelm  Die Ev. Kirchengemeinde Schwelm verzichtet bis 31. Januar auf Präsenzgottesdienste und hält ihre Gemeindehäuser weiterhin geschlossen.

Schwelm. Leider hat sich die Coronalage noch nicht signifikant verbessert. Die Politik hat die Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar 2021 beschlossen. Vor diesem Hintergrund hat auch die Evangelische Kirchengemeinde Schwelm sich am Dienstagabend dafür entschieden, die Präsenzgottesdienste bis Ende Januar auszusetzen. Auch die Gemeindehäuser bleiben bis auf weiteres für alle Gruppen und Veranstaltungen geschlossen, teilt Pfarrer Rainer Schumacher mit.

Wie gewohnt finden Interessierte auf der Homepage der Kirchengemeinde (www.kirche-schwelm.de) in regelmäßigen Abständen Online-Gottesdienste und Andachten. Zudem lassen sich unter der Telefonnummer 02336 9186-20 kurze Telefonandachten hören.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben