Verkehr

Gevelsberg: Auf Drogen Unfall mit geklautem Motorrad gebaut

Polizisten in ihrem Streifenwagen (Symbolbild). In Gevelsberg konnte die Polizei einen Fahrer auf einem gestohlenen Motorrad nach einem Unfall ausfindig machen.

Polizisten in ihrem Streifenwagen (Symbolbild). In Gevelsberg konnte die Polizei einen Fahrer auf einem gestohlenen Motorrad nach einem Unfall ausfindig machen.

Foto: Andreas Buck / Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Gevelsberg/Sprockhövel.  Ein 32-Jähriger hat in Sprockhövel am Sonntag ein Motorrad gestohlen. Damit baute er in Gevelsberg einen Unfall und floh.

Ein 32-jähriger Oberhausener hat am Sonntag in Sprockhövel in der Steinklippe ein Motorrad der Marke Yamaha gestohlen. Damit baute er gegen 17.15 Uhr in Gevelsberg einen Unfall, als er die Wasserstraße in Richtung Wittener Straße befuhr.

Der Mann stürzte mit der Maschine, riss einen Poller um und das Motorrad stieß gegen den stehenden Pkw eines 58-jährigen Gevelsbergers. Der Unfallverursacher, der keinen Helm trug, entfernte sich trotz seiner Verletzungen zu Fuß von der Unfallstelle.

Polizei wird bei Fahndung in Gevelsberg fündig

Aufgrund von Zeugenhinweisen konnten Polizeibeamte ihn jedoch zeitnah antreffen und zunächst zu einer Polizeiwache bringen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass das entwendete Motorrad nicht zugelassen war, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und dass er vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte.

Nach der folgenden Blutprobenentnahme und Abschluss sämtlicher weiterer Maßnahmen durfte der Oberhausener die Polizeiwache wieder verlassen. Das entwendete Motorrad wurde sichergestellt.

Weitere Nachrichten aus Ihrer Stadt finden Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben