Vereine

Informieren, mitmachen und gewinnen in Schwelm

Wer schon immer einmal in das Vereinsangebot in Schwelm hineinschnuppern wollte, der hat am 1. Sport-Aktiv-Tag dazu Gelegenheit, sagen (von links) Nadia Hahn , Claudia Diefenbach und Karsten Otschakowski.

Foto: Bernd Richter

Wer schon immer einmal in das Vereinsangebot in Schwelm hineinschnuppern wollte, der hat am 1. Sport-Aktiv-Tag dazu Gelegenheit, sagen (von links) Nadia Hahn , Claudia Diefenbach und Karsten Otschakowski. Foto: Bernd Richter

Schwelm.   Unter dem Motto „SportVerein(t)Uns!“ stellen sich 17 Vereine am 23. Juni in der Dreifeldsporthalle an der Milsper Straße vor

Solch eine Veranstaltung hat es in der Kreisstadt noch nicht gegeben: Unter dem Motto „SportVerein(t)Uns!“ präsentieren sich am Samstag, 23. Juni, 17 Vereine und Organisationen in der Schwelm-Arena (die neue Dreifeldsporthalle an der Milsper Straße 35). Nicht nur das Zuschauen soll im Vordergrund stehen, sondern die Besucher sollen selbst aktiv werden. „Am besten kommt jeder in Sportkleidung“, sagt Mitorganisatorin Nadia Hahn.

1. Sport-Aktiv-Tag

Seit Herbst wird geplant. Die lange Vorbereitungszeit hat sich gelohnt. „Das schöne an diesem 1. Sport-Aktiv-Tag ist, das wir viele konkurrierende Vereine zum Mitmachen bewegen konnten. Alles lief ohne Stress ab“, freut sich Nadia Hahn auf eine schöne Veranstaltung. Die Besucher erwartet ein aktives und vielseitiges Programm zum Zuschauen und aktiven Erleben. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der 17 teilnehmenden Vereine haben Großes „auf die Beine gestellt“. In drei Bereichen werden von 11 bis 16 Uhr Kursleiter und Trainer damit beschäftigt sein, kleine und große Besucher zu informieren und für ihren Sport zu begeistern.

Die teilnehmenden Sportvereine reichen von Turn-, Sport- und Spielvereinen mit ihren einzelnen Sportabteilungen, Automobilclubs (der AMC bring seine Karts mit), DLRG, Kampfsportgemeinschaften, Tanzsportclubs, Radsportclub, dem Rehasportverein, einer Schachgemeinschaft, Tennisclubs und dem Stadtsportverband. Hier werden in allen Bereichen Aktivitäten laufen: Basketball, Volleyball, Handball (Freiwurfwerfen, Handballvorführungen, Torwandschießen), Fußball (Spiele, Torwandschießen) in der großen Halle, orthopädischer Rehasport, Hip Hop, Herzkreislauftraining und weitere Gymnastikangebote im großen Kursraum, Zumba, Disco-Fox, Standard-u. Lateintänze sowie Orientalischer Tanz, Jugend- und Seniorentanz in der VIP-Lounge.

Auch die Feuerwehr Schwelm und das Deutsche Rote Kreuz sind mit von der Partie. Genauso wie das Kommunale Integrationszentrum, das geflüchteten Familien über den Sport eine bessere Integration ermöglichen und das aufeinander Zugehen erleichter will. Ergänzt wird die Veranstaltung durch ein gastronomisches Angebot.

Die Besucher können an einer Verlosung teilnehmen. Es gibt beispielsweise Mitgliedschaften und Gutscheine rund um den Sport zu gewinnen. Dazu müssen die Teilnehmer eine sogenannte Laufkarte ausfüllen, auf der dokumentiert wird, dass sie an den Ständen der unterschiedlichen Vereine vorbeigeschaut haben. Die Gewinne werden unter den anwesenden Teilnehmern gegen 15 Uhr live gezogen.

„Für unsere Stadt ist der Sport-Aktiv-Tag eine ganz neue Veranstaltung mit dem Ziel, die Bürger wieder näher zueinander zu bringen für ein schöneres und herzliches Miteinander. Denn Sport verbindet, weil Vereinssport für alle Menschen bezahlbar ist, Kinder von der Straße holt, Teamfähigkeit und Gemeinschaftssinn fördert, für Bewegung und somit ein aktives Leben steht“, werben die Organisatoren Claudia Diefenbach, Nadia Hahn und Karsten Otschakowski für den Besuch der Veranstaltung. Dieser Sport-Aktiv-Tag soll übrigens keine Eintagsfliege bleiben. „Wir können uns durchaus vorstellen, das wir das Angebot alle zwei Jahre wiederholen“, blickt Karsten Otschakowski optimistisch in die Zukunft.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik