Einkaufserlebnis

Knöllchen im Parkhaus des Schwelm-Centers

Mit den neuen Eigentümern des Schwelm-Centers hält auch eine neue Parkregelung Einzug. Kostenfreies Parken gibt es für drei Stunden mit Parkscheibe. Die Einhaltung der Regelung kontrolliert „Park & Control“, ein Parkverstoß kostet 30 Euro Gebühren. Das blaue Schild an der Einfahrt informiert darüber.

Foto: Bernd Richter

Mit den neuen Eigentümern des Schwelm-Centers hält auch eine neue Parkregelung Einzug. Kostenfreies Parken gibt es für drei Stunden mit Parkscheibe. Die Einhaltung der Regelung kontrolliert „Park & Control“, ein Parkverstoß kostet 30 Euro Gebühren. Das blaue Schild an der Einfahrt informiert darüber. Foto: Bernd Richter

Schwelm.   Mit Parkscheibe darf im Schwelm-Centers nun drei Stunden lang kostenfrei geparkt werden. Ein Verstoß gegen die Regelung kostet 30 Euro Gebühren

Im Parkhaus des Schwelm-Centers gelten neue Regeln. Ende Dezember wurden Schranken und Parkautomat abgebaut und die Parkscheiben-Regelung eingeführt. Das hat bei einigen Autofahrern für böse Überraschungen gesorgt.

Jahrelang ging es so: Autofahrer ziehen an der Einfahrts-Schranke ein Ticket und lösen es vorm Verlassen des Parkhauses am Automaten aus, damit sich die Schranke an der Ausfahrt für sie wieder hebt.

Damit war dann Ende Dezember Schluss. Die Schranken und Automaten wurden abgebaut, und die Parkscheiben-Regelung eingeführt. Nutzer des Parkhauses müssen seitdem die blaue Parkscheibe hinter ihre Windschutzscheibe legen und dürfen ihr Fahrzeug dann kostenlos und für maximal drei Stunden dort stehen lassen.

Park & Control überwacht Regelung

Vorher zahlen, jetzt frei parken, wenn auch nur für eine bestimmte Zeit. Eigentlich eine gute Sache, sollte man denken. Wäre der Mensch kein Gewohnheitstier. Diese leidvolle Erfahrung machten in den vergangenen Tagen Autofahrer wie Lieselotte Schöpe.

Seit Jahren stellt die Schwelmerin ihr Fahrzeug im Parkhaus am Schwelm-Center ab. So auch am Dienstag dieser Woche. Dass die Schranke an diesem Tag nicht mehr da war, fiel ihr natürlich auf. Aber sie dachte sich nichts dabei. Sie fuhr mit ihrem Auto ins Parkhaus ein, konzentrierte sich auf den Weg vor sich und stellte ihren Pkw ab.

Eine böser Überraschung erwartete die Schwelmerin allerdings, als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte. Dort fand sie ein Knöllchen hinter ihrem Scheibenwischer vor. Ausgestellt von der Firma Park & Control. 30 Euro Vertragsstrafe müsse sie zahlen. Wegen eines Parkverstoßes. Der Vorwurf: Parken ohne gültigen Parkausweis.

Lieselotte Schöpe verstand die Welt nicht mehr. Einen Parkausweis fürs Schwelm-Center? Was soll das? In ihrer ersten Reaktion wendete sie sich an unsere Redaktion, war verärgert. Dann kehrte sie noch einmal zurück zum Parkhaus, und sah: Tatsächlich, dort, im Einfahrtsbereich, war ein Schild angebracht, das auf die neue Parkraum-Regelung hinweist.

Neue Eigentümerin des Schwelm-Centers ist seit dem 16. November 2017 die Firma MK Märkte GmbH aus Breisach. Beigeordneter Ralf Schweinsberg berichtete im Finanzausschuss im November über den Verkauf der Immobilie. Warum die Parkraum-Regelung geändert wurde und ob es in den ersten Wochen nicht auch Hinweise hinter den Windschutzscheiben getan hätten, statt gleich „Knöllchen“ auszustellen, war am Freitag von der MK Märkte GmbH nicht zu erfahren. Laut Beigeordneten Schweinsberg plane die Firma aber, sich am 1. Februar 2018 in der Sitzung im Rat der Stadt vorzustellen. Dort will das Unternehmen auch über das neue Konzept für das Schwelm-Center berichten.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik