Lage im Krieg

Leopard und Ukraine: FDP-Expertin spricht in Gevelsberg

Starke Befürworterin von Kampfpanzer-Lieferungen in die Ukraine: FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann kommt nach Gevelsberg.

Starke Befürworterin von Kampfpanzer-Lieferungen in die Ukraine: FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann kommt nach Gevelsberg.

Foto: Fabian Sommer / dpa

Gevelsberg.  Sie forderte die Leopard-Lieferung in die Ukraine: FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann spricht darüber nun in Gevelsberg.

Sie ist eine der exponiertesten Politikerin der vergangenen Wochen. Vehement hat sie sich für die Lieferung von Leopard-Panzern in die Ukraine eingesetzt. Am kommenden Wochenende kommt die FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann nach Gevelsberg.

Lesen Sie auch:

Die FDP-Verteidigungsexpertin ist am Samstag, 28. Januar, zu Gast beim Neujahrsempfang, zu dem die FDP Ennepe-Ruhr und die Kreistagsfraktion der Liberalen nach Gevelsberg einladen.

Die Liberalen zwischen Ennepe und Ruhr freuen sich außerordentlich, nach zweijähriger, pandemiebedingter Unterbrechung wieder zu ihrem traditionsreichen Neujahrsempfang einladen zu können. Der Empfang beginnt um 11 Uhr (Einlass ab 10.30 Uhr) im HochZehn, Hochstraße 10 in Gevelsberg.

In diesem Jahr konnten die Kreisliberalen die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Deutschen Bundestag, Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann MdB als Gastrednerin gewinnen. Die FDP-Verteidigungsexpertin ist bekannt für ihre klaren Worte und wird über die Lage im Ukraine-Krieg, die Position der FDP sowie das weitere Vorgehen der Bundesregierung sprechen. Im Anschluss daran können die Gäste bei einem gemeinsamen Mittagessen bei anregenden Gesprächen in den Austausch kommen.

+++ Nichts mehr verpassen: Bestellen Sie hier unseren Newsletter aus Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm+++

Der Neujahrsempfang ist der traditionelle Auftakt der Kreisliberalen in das politische Jahr und hat sich seit Langem zu einem gesellschaftlichen Ereignis vor Ort entwickelt, bei dem zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Vereinen und Gesellschaft aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis zusammen kommen, um gemeinsam bei guten Gesprächen das neue Jahr zu begehen.

Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen und können sich noch bis zum 27. Januar unter office@fdp-en.de anmelden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm