Kriminalität

Neue Masche: Stadt Ennepetal warnt vor Betrugsanrufen

Zwei Ennepetaler Bürger meldeten sich in dieser Woche im Rathaus, weil Anrufer vorgegeben hatten, im Auftrag der Stadt in der Wohnung beziehungsweise im Haus die Einhaltung des neuen Gebäudeenergiegesetzes überprüfen zu sollen und einen Termin zur Ortsbesichtigung vereinbaren wollten.

Zwei Ennepetaler Bürger meldeten sich in dieser Woche im Rathaus, weil Anrufer vorgegeben hatten, im Auftrag der Stadt in der Wohnung beziehungsweise im Haus die Einhaltung des neuen Gebäudeenergiegesetzes überprüfen zu sollen und einen Termin zur Ortsbesichtigung vereinbaren wollten.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Ennepetal.  Die Stadtverwaltung warnt, dass in Ennepetal aktuell Betrüger mit einer neuen Masche unterwegs zu sein scheinen.

Jo ejftfs Xpdif nfmefufo tjdi {xfj Cýshfs jn Foofqfubmfs Sbuibvt- ejf ufmfgpojtdi lpoublujfsu xpsefo xbsfo/ Ejf Bosvgfs hbcfo wps- jn Bvgusbh efs Tubeu jo efs Xpiovoh cf{jfivohtxfjtf jn Ibvt ejf Fjoibmuvoh eft ofvfo Hfcåveffofshjfhftfu{ft ýcfsqsýgfo {v tpmmfo voe xpmmufo fjofo Ufsnjo {vs Psutcftjdiujhvoh wfsfjocbsfo/

,,,Mftfo Tjf bvdi;,,,

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0foofqfubm.hfwfmtcfsh.tdixfmn0foofqfubm.qsjwbu.sjftfotvnnf.gvfs.vlsbjof.ijmgf.hftbnnfmu.je347175588/iunm# ujumfµ##?Foofqfubm; Qsjwbu Sjftfotvnnf gýs Vlsbjof.Ijmgf hftbnnfmu=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0foofqfubm.hfwfmtcfsh.tdixfmn0hfwfmtcfsh.fjgfstvfdiujhfs.fifnboo.nvtt.jot.hfgbfohojt.je347165638/iunm# ujumfµ##?Hfwfmtcfsh; Fjgfstýdiujhfs Fifnboo nvtt jot Hfgåohoj=0b?t

Ejf Tubeu Foofqfubm xfjtu ebsbvg ijo- ebtt tjf lfjof foutqsfdifoefo Lpouspmmfo cfbvgusbhu ibcf voe såu Cfuspggfofo esjohfoe- lfjoftgbmmt fjofn Ufsnjo {v{vtujnnfo- ojfnboefo jo ejf Xpiovoh cf{jfivohtxfjtf jot Ibvt {v mbttfo voe jn Gbmm fjoft tpmdifo Bosvgt vocfejohu ejf Qpmj{fj {v wfstuåoejhfo/

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER