Stadt

Neuer Kindergarten in Schwelm eingeweiht

Mit einem Fest wurde am Freitag der neue DRK-Kindergarten „Die Wilde 13“ eingeweiht. Am Dienstag nimmt die Einrichtung ihren Betrieb auf. Foto:Bernd Richter

Mit einem Fest wurde am Freitag der neue DRK-Kindergarten „Die Wilde 13“ eingeweiht. Am Dienstag nimmt die Einrichtung ihren Betrieb auf. Foto:Bernd Richter

Schwelm.   Gelungene Einweihungsfeier für den neuen DRK-Kindergarten „Die Wilde 13“ . Träger plant weitere Einrichtung an Rheinischer Straße.

Punktlandung im zweiten Anlauf: Mit dem symbolischen Zerschneiden eines roten Bandes wurde am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel die neue DRK-Kindertagesstätte „Die Wilde 13“ an der Jesinghauser Straße eingeweiht. Gut vier Wochen sind es her, das die ursprünglich für den 6. Januar geplante Eröffnungsfeier abgesagt werden musste. Der Generalunternehmer war mit den Arbeiten u.a. zum Brandschutz in Verzug geraten.

Von Traurigkeit war am neuen Eröffnungstermin deshalb aber keine Spur. Überall strahlende Gesichter, in die die Festredner blickten. Die Stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor war gekommen. Olaf Menke (Jugendamt) und Marcel Gießwein (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss waren ebenfalls da, sowie die Vorstände Michael Lindermann und Johannes Schulz für die Sparkasse Schwelm, die als Bauherrin fungiert. DRK-Vorsitzender Oliver Flüshöh als Vertreter des Trägers und natürlich die Erzieherinnen und die Kinder, die die Einrichtung ab sofort mit Leben füllen werden, ließen sich das freudige Ereignis nicht entgehen.

„Danke schön für ihre Mühen und diesen tollen Kindergarten. Ich hoffe, dass sie häufig hier vorbeikommen“, sagte Anne Schön, Leiterin der „Wilden 13“, und überreichte als Geschenk an den Vorstand ein Bild, das den Kindergarten zeigt und auf dem sich Kinder mit ihren farbigen Handabdrücken verewigt hatten. Ebenso wie ihre Vorredner lobte Christiane Sartor die Eltern für ihre gezeigte Geduld und ihr Verständnis für die Bauverzögerung. „Aber vor allen Dingen können wir froh sein, das wir Kinder in Schwelm haben, sonst bräuchten wir nämlich keinen Kindergarten."

Noch Plätze frei

Mit 45 Mädchen und Jungen wird die neue Einrichtung am Dienstag ihren Betrieb aufnehmen. Die Soll-Stärke von 75 Kindern soll nach den Sommerferien erreicht sein. Die Krippenplätze sind bereits alle vergeben. Plätze für die Ü3-Betreuung und vor allen für fünfjährige Kinder sind noch vorhanden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben