Oelkinghausen

PCB: Stadt Ennepetal lädt zu Informationsveranstaltung

Der Kreis hat für den betroffenen Bereich eine vorsorgliche Verzehrempfehlung ausgesprochen

Der Kreis hat für den betroffenen Bereich eine vorsorgliche Verzehrempfehlung ausgesprochen

Foto: EN-Kreis

Bei der Auswertung der Löwenzahnproben wurden auch gefährlichere PCB-Stoffe gefunden. Die Stadt Ennepetal hat nun reagiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt Ennepetal hat am Nachmittag folgende Mitteilung veröffentlicht:

„Die heutige Berichterstattung in der lokalen Presse verunsichert die Bürgerinnen und Bürger“, so Bürgermeisterin Imke Heymann.

Informationen aus unterschiedlichsten Quellen, Beiträge in den sozialen Netzwerken und den Medien würden in der Ennepetaler Bevölkerung die Ängste und Sorgen verstärken, die mit dem Thema PCB in Oelkinghausen verbunden sind.

„Als Bürgermeisterin habe ich den Anspruch, zeitnah, umfassend und transparent zu informieren, damit genau das nicht passiert. Da der Ennepe-Ruhr-Kreis bisher nicht tätig geworden ist, planen wir nun selbst die dringend notwendige Informationsveranstaltung für den 6. November und erwarten, dass der Landrat mit seinen Fachleuten dort Rede und Antwort steht“, legt sich Bürgermeisterin Imke Heymann fest.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben