Guter Zweck

Rotaract Club Gevelsberg: Osteraktion für den guten Zweck

   Das Bild einer Spendenübergabe aus dem vergangenen Jahr vor Corona zeigt von links: Michaela Pesenacker (Koordinatorin Kinder- und Jugendhospiz), Yorck Alexander Theis (Rotaract Club Gevelsberg), Andrea Hügelmann (Hospizmitarbeiterin), Lara Klein und Vicky Großenbräucker (Rotaract Club Gevelsberg).

   Das Bild einer Spendenübergabe aus dem vergangenen Jahr vor Corona zeigt von links: Michaela Pesenacker (Koordinatorin Kinder- und Jugendhospiz), Yorck Alexander Theis (Rotaract Club Gevelsberg), Andrea Hügelmann (Hospizmitarbeiterin), Lara Klein und Vicky Großenbräucker (Rotaract Club Gevelsberg).

Foto: Bernd Richter

Gevelsberg.  Rotaract Gevelsberg übergibt persönliche Grüße. So kann jeder bis zum 26. März mitmachen.

Gerade in diesen schweren Zeiten ist das Verschenken kleiner Freuden ein so wichtiger Ausgleich. Daher hat der Rotaract Club Gevelsberg zusammen mit vielen weiteren Rotaract Clubs eine Spendenaktion zu Ostern ins Leben gerufen, die für alle Seiten etwas Freude zum Fest aufkommen lässt und das Ostergeschenk an Freunde und Verwandte mit dem guten Zweck verbindet.

Das Konzept ist einfach erklärt: Über die Internetseite www.osternester.de können bis zum 26. März Osternester bestellt werden, die am Ostersamstag von den jungen Rotaractern an eine gewünschte Adresse geliefert werden. Die Osternester bestehen aus einem frischen Hefekranz, vielen bunten Ostereiern und sind mit kleinen Schokoladeneiern verziert. Wenn gewünscht, enthält das Nest auch eine Grußkarte mit einem persönlichen, handgeschriebenen Ostergruß.

Von den 15 Euro, die ein Osternest kostet, gehen rund 10 Euro an das rein spendenfinanzierte „pro kids“-Projekt, welches sich der umfassenden Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe von Kindern und Jugendlichen in Obdachlosigkeit verschrieben hat.

Das Bestellformular und weitere Informationen finden Interessenten unter: www.osternester.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben