Feuerwehr

Schwelm: Feuerwehreinsatz – „Brandgeruch wahrnehmbar“

In Schwelm musste am Wochenende die Feuerwehr ausrücken.

In Schwelm musste am Wochenende die Feuerwehr ausrücken.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Schwelm.  Die Feuerwehr musste am Wochenende in eine Wohnung in einem Schwelmer Mehrfamilienhaus ausrücken.

Mit dem Stichwort „Feuer im Gebäude – Ausgelöster Heimrauchmelder, Brandgeruch wahrnehmbar“ wurde die Feuerwehr am Samstag um 10.26 Uhr in die Loher Straße alarmiert. In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienwohnhauses hatte ein Rauchwarnmelder Alarm ausgelöst, von außen war eine Verrauchung der betroffenen Wohnung feststellbar. Die Einsatzkräfte öffneten die Eingangstür zur Brandwohnung mit Spezialwerkzeug und ein Angriffstrupp ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr in die Wohnung vor und schaltete den Herd ab, nahm das angebrannte Essen vom Herd und brachte es ins freie und kontrollierte die Wohnung auf möglicherweise anwesende Personen. Die Wohnung war leer und wurde im Anschluss von den Einsatzkräften belüftet. Während des Einsatzes stand ein weiterer Atemschutztrupp als Sicherheitstrupp bereit. Einsatzende war gegen 11.30 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER