Freizeit

Sportplatz als Bauplatz für Nachbarschaften in Schwelm

Der Sportplatz Rote Berge in Schwelm: Hier könnten einmal die Nachbarschaften ein neues Zuhause finden.

Der Sportplatz Rote Berge in Schwelm: Hier könnten einmal die Nachbarschaften ein neues Zuhause finden.

Foto: Jens Pommerenke / AirPictures.de

Schwelm.  Die 13 Schwelmer Nachbarschaften brauchen Platz für ihren Wagenbau. Auf dem Sportplatz Rote Berge könnten sie einmal ein neues Zuhause finden.

Für die Nachbarschaften in Schwelm ist ein eigenes Gelände für den Wagenbau quasi Bedingung, um beim Heimatfestzug dabei sein zu können. Doch bei immer mehr Nachbarschaften gibt es genau bei diesem Punkt Probleme. Oliver Flüshöh (CDU) wollte deshalb im Hauptausschuss von der Verwaltung wissen, wie der Stand der Dinge bei dem Thema sei.

Neukonzept für Rote Berge

Bekanntlich wird der Asche-Sportplatz in den Roten Bergen nicht mehr für den Vereinssport benötigt, das Areal soll einer neuen Verwendung zugeführt werden. Wie berichtet, sollen im Zuge der Neukonzeption dort auch die Interessen der Nachbarschaften Berücksichtigung finden. Die Traditionsvereine, die einen neuen Bauplatz benötigen, könnten dort eine neue Heimat finden.

„Es gibt Interesse von drei bis vier Nachbarschaften, die dort ihren Bauplatz einrichten wollen. Aber es sind noch Gespräche und Abstimmungen nötig“, sagt Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben