Start am 18. Januar

Stadtbücherei Ennepetal bietet kontaktlosen Abholservice an

Bücherei-Leiterin Eva Renner und ihr Team bieten wieder die "Bücherei to go" an. Leserinnen und Leser können sich Medien bestellen und kontaktlos am Büchereieingang abholen.

Bücherei-Leiterin Eva Renner und ihr Team bieten wieder die "Bücherei to go" an. Leserinnen und Leser können sich Medien bestellen und kontaktlos am Büchereieingang abholen.

Foto: Angelika Trapp / WP

Ennepetal.  Die "Bücherei to go" startet in Ennepetal wieder. Bestellungen per Telefon oder E-Mail werden ab sofort entgegen genommen.

Ab Montag (18. Januar) bietet die Stadtbücherei Ennepetal wieder ihren kontaktlosen Abholservice für Leserinnen und Leser an. Bereits angemeldete Kunden können telefonisch oder via E-Mail ihre Buchwünsche an die Stadtbücherei richten. Die Bücher werden dann vom Personal herausgesucht, auf das Leserkonto verbucht und zu einem vereinbarten Termin vor die Tür der Stadtbücherei bereitgelegt. Rückgaben können ebenfalls entgegen genommen werden.

Bestellungen nimmt die Stadtbücherei unter der Tel. 02333/979-241 oder via E-Mail an buecherei@ennepetal.de entgegen. Abholtermine können für den Zeitraum Montag bis Freitag, 10 bis 13 Uhr, sowie zusätzlich Montag- und Dienstagnachmittag, 14 bis 17.30 Uhr, vereinbart werden.

"Wundertüten" zusammenstellen lassen

Interessierte Leserinnen und Leser sind eingeladen, im Online-Katalog nach Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften, DVDs oder im Vorlesekoffer zu stöbern, um sich dann mit möglichst vollständigen Angaben an das Bibliotheksteam zu wenden.

Wer keine konkreten Wünsche hat, kann sich gerne eine Wundertüte zu bestimmten Themen zusammenstellen lassen, beispielsweise „Bücher für Jungs ab 7 Jahren“, „heitere Sommerlektüre“ oder „Spannung pur“.

Erwachsene können sich bis zu 10 Romane, Sachbücher oder Hörbücher aussuchen, Kinder bis zu 20 Exemplare.
Der Abholort ist vor der Eingangstür im Wartebereich der Bücherei (nicht direkt an der Straße!). Auch vorbestellte Medien, die schon vor dem Lockdown bereitgestellt wurden, können nun von den Leserinnen und Lesern abgeholt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben