Unfall

Unfall auf der A1 bei Gevelsberg – Fahrer schwer verletzt

Nicht mehr als ein Wrack: Bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen auf der A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal verletzte sich der Fahrer des Wagens schwer.

Nicht mehr als ein Wrack: Bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen auf der A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal verletzte sich der Fahrer des Wagens schwer.

Foto: Feuerwehr Gevelsberg

Gevelsberg.  Auf der A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal kam es in der Nacht zu Montag zu einem Unfall. Ein Auto hatte sich dort überschlagen.

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal hat in der Nacht von Sonntag auf Montag für eine kurzzeitige Autobahnsperrung gesorgt.

Laut Polizei kam es gegen 1.53 Uhr zu einem Autounfall auf der A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal in Fahrtrichtung Wuppertal. Ein 59-jähriger Fahrer überschlug sich dort mit seinem Auto und lag bei Eintreffen der Rettungskräfte auf dem Dach. Zeugen berichten, wie der 59-Jährige mit dem Wagen eines 54-Jährige kollidierte und es so zum Überroll-Unfall kam. Der 54-Jährige blieb unverletzt. Der Fahrer des überschlagenen Autos wurde von den Rettungskräfte geborgen und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall auf der A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal: Autobahn in der Nacht gesperrt

Für die Bergung musste die Autobahn an dieser Stelle zwischen zwei und fünf Uhr gesperrt werden. Mittlerweile ist der Einsatz aber abgeschlossen und die Autobahn dort wieder frei.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ennepetal / Gevelsberg / Schwelm

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER